Lernbiotop am Riedlewald

„Erkundendes Lernen“ im Lernbiotop am Riedlewald – das eingezäunte Gelände steht für experimentelle Naturerkundung und Langzeitbeobachtungen mitten in der Stadt

Fußläufig zu vielen Schulen und Kindergärten bietet das Lernbiotop am Riedlewald in der Margaretenstraße verschiedene Möglichkeiten: In einer abschließbaren Hütte und Räumlichkeiten vor Ort stehen Mikroskope, Becherlupen, Schaufeln, Kescher und vieles mehr zur Verfügung. Zu den Themen Wald und Wasser sind unter anderem eine Nachtsicht-Wildtierkamera, Nistkästen, Beobachtungsstationen von Regenwürmern und Ameisen vorhanden. Informationstafeln erklären das Lernbiotop und seine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt. Außerdem kann ein Multifunktionsraum in der Margaretenstraße 41 gebucht werden. Schulen, Kindergärten, Vereine und sozialen Einrichtungen dürfen das Lernbiotop auch langfristig und eigenverantwortlich nutzen, zum Beispiel für Naturtage, Natur-AGs oder für selbständiges wissenschaftliches Arbeiten wie „Jugend forscht“.

Die Diplom-Biologinnen Angelika Eckstein und Dr. Anke Roll führen durch das Lernbiotop und den Bionikpfad und erklären Pflanzen und Tiere. Zudem bietet die Bionik-Gruppe der Hector-Kinderakademie kleine Experimente und Untersuchungen für Kinder ab sechs Jahren an. Die Kinder dürfen nur unter Aufsicht Erwachsener teilnehmen.Parkmöglichkeiten gibt es bei der Jugendverkehrsschule, Margaretenstraße 29. Der Eintritt an den öffentlichen Nachmittagen ist frei und eine Anmeldung nicht erforderlich. Hunden ist der Zutritt nicht erlaubt.

Kontakt

Frau Angelika Eckstein
Diplom-Biologin, Umweltpädagogin (Freie Mitarbeiterin)
Tel. +49 7545 3202

Informationen & Sprechzeiten