Verkehr & Mobilität

Handlungsfeld 1

Handlungsfeldleitziel:
1. Friedrichshafen mobil – stadtverträglich, umweltbewusst und zukunftsfähig

Ziele:
1.1 Mobilität für alle:
Barrierefreiheit ist eine wichtige Richtschnur für den Verkehr in Friedrichshafen. Alle Angebote sind bezahlbar und ohne Hürden zu erreichen und bieten allen Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmern gleichwertige Mobilitätschancen.

1.2 Mobilität in Einklang mit der Umwelt:
Der Verkehr in Friedrichshafen ist umweltverträglich ausgebaut, auf neue Flächenversiegelungen konnte weitestgehend verzichtet werden. Ein attraktives Wegenetz macht Friedrichshafen zu einer fahrrad- und fußgängerfreundlichen Stadt. Das Mobilitätsverhalten der Einheimischen, Pendler und Gäste hat sich zugunsten einer ressourcenschonenden, emissionsarmen Verkehrsentwicklung verändert: Der Anteil der Verkehrsmittel des Umweltverbundes (ÖPNV, Rad- und Fußgängerverkehr) am Modal Split hat sich durch attraktive Angebote auf mindestens 50 % erhöht und der Anteil des verbrennungsmotorisierten Individualverkehrs reduziert.

1.3 Mobilität vernetzt:
In Friedrichshafen und über alle seine Teilorte hinweg sind die verschiedenen Verkehrsträger gut miteinander verknüpft und aufeinander abgestimmt. Der Umstieg von einem Verkehrsträger auf den anderen ist einfach möglich. Ein angemessenes Stellplatzangebot wird vorgehalten, so dass die Nutzerinnen und Nutzer Angebote je nach Bedarf kombinieren können. Die Stadt ist damit einer der Vorreiter für eine intermodale Verkehrsmittelnutzung.

1.4 Mobilität innovativ:
Friedrichshafen setzt auf innovative Mobilitätsformen für alle Generationen. Die Stadt hat die Voraussetzungen für neue Technologien im Verkehrsbereich weiter ausgebaut und hält die nötige Infrastruktur dafür vor. E-Mobilität ist fester Bestandteil im Verkehrsangebot, genauso wie Car- oder Bike-Sharing und weitere technologische Neuerungen, zum Beispiel autonomes und vernetztes Fahren.

1.5 Mobilität für eine lebenswerte und attraktive Stadt:
Intelligent vernetzte Verkehrslösungen entlasten Innenstadt und Wohnquartiere Friedrichshafens vom Durchgangsverkehr. Nach dem Motto 'Stadt der kurzen Wege' wird Verkehr vermieden, Verkehrslärm und weitere Emissionen sind deutlich zurückgegangen. Intelligente Verkehrslösungen reduzieren den Verkehr, erhöhen die Aufenthaltsqualität und sichern die Erreichbarkeit der Innenstadt.

1.6 Mobilität über die Grenzen hinaus:
Die verkehrliche Anbindung von Friedrichshafen hat sich sehr verbessert. Die Stadt ist schnell und bequem mit allen Verkehrsträgern erreichbar, wovon Einheimische, Pendler wie auch Gäste und Wirtschaft profitieren. Die gute Anbindung und der enge Takt bei Bus, Bahn, Fähre und Katamaran sowie Rufbus und Taxi stärkt zudem die Stadt als Wirtschaftsstandort.

Ausführliche Informationen und aktuelle Nachrichten zum Thema „Verkehr & Mobilität“ in Friedrichshafen

Kontakt

Herr Hans-Jürgen Winkel
ISEK-Beauftragter
Gebäude: Technisches Rathaus
Tel. +49 7541 203-4611

Informationen & Sprechzeiten