Frau T. Abele

Beauftragte für Familien und Senioren

Da zu sein, wenn man sie braucht. Stets ein offenes Ohr zu haben. Darin sieht Tanja Abele einen wichtigen Teil ihrer Aufgabe. „Es gilt, bereits bestehende bedarfsorientierte Angebote und Aktionen voranzubringen, sie stetig auszubauen und zu erweitern. Dazu müssen auch viele Partner innerhalb und außerhalb der Stadtverwaltung gewonnen und in den Planungsprozess einbezogen werden“, betont sie. „Denn letztlich ist die Erreichung und Erhaltung eines familien- und seniorenfreundlichen Klimas ein gesamtstädtisches und ein gesamtgesellschaftliches Ziel.“ Gerade die Zusammenarbeit und die Vernetzung mit anderen Einrichtungen ist Tanja Abele ein wesentliches Anliegen. Sie ist Gesamtverantwortliche des Programms „Familienbesuche“, das – in Kooperation mit dem Kinderschutzbund – allen Familien mit Neugeborenen einen Begrüßungs- und Informationsbesuch anbietet. Auch in ihrer Verantwortung für die vier Familientreffs im Stadtgebiet – Insel e.V., Fischbach, Treff 22 und Windhägle – geht es für sie darum, im vertrauensvollen Kontakt mit Familien ein Gespür für deren Bedürfnisse zu entwickeln und neue Angebote zu initiieren. Und wie sieht es überhaupt mit der Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Pflege für Beschäftigte der Stadtverwaltung aus? Darum kümmert sich die Beauftragte für Familien und Senioren ebenfalls. „Ich schätze auch das persönliche Gespräch mit unseren Seniorinnen und Senioren. Ihr Wissen und ihr Erfahrungsschatz sind für meine Arbeit sehr wichtig und anregend“, sagt Tanja Abele. Als Vertreterin der Stadt begleitet sie den Seniorenbeirat und ist erste Kontaktperson für dessen Angehörige. „Ich setze mich dafür ein, die Lebensqualität und die gesellschaftliche Teilhabe von älteren Menschen in unserer Stadt nachhaltig und dauerhaft zu sichern“, so das klare Bekenntnis von Tanja Abele. Die jährliche „Dankeschön-Aktion für pflegende Angehörige“ zu organisieren und damit auch die Wertschätzung der Stadt an diejenigen Häflerinnen und Häfler, die einen Menschen pflegen und betreuen, weitergeben zu dürfen, auch das gehört zu ihrem Aufgabenbereich.

Kontakt
Raum 4.23
Tel. +49 7541 203 3118
Fax +49 7541 203 83118

Sprechzeiten

Mo 08:00 – 12:00 und 14:00 – 16:00 Uhr
Di 08:00 – 12:00 Uhr
Mi 08:00 – 12:00 Uhr
Do 08:00 – 12:00 und 14:00 – 18:00 Uhr
Fr 08:00 – 12:00 Uhr
Abteilung Quartiersmanagement
Adenauerplatz 1
88045 Friedrichshafen
Tel. +49 7541 203-3150
Fax +49 7541 203-83150
Informationen & Öffnungszeiten