Elektronische Kommunikation

Je sensibler die Daten sind, desto wichtiger wird eine vertrauliche elektronische Kommunikation.

Allgemeine Grundsätze der elektronischen Kommunikation

Möchten Sie Dateien an die Stadtverwaltung Friedrichshafen senden, beachten Sie bitte, dass nicht alle auf dem Markt gängigen Dateiformate und Anwendungen unterstützt werden.

Die Stadtverwaltung Friedrichshafen nimmt Dokumente in folgenden Dateiformaten entgegen:

  • Textdateien, OpenOffice- und Microsoft-Office-Dokumente mit den Endungen: *.txt, *.rtf, *.odt, *.ods, *.odp, *.docx, *.xlsx, *.pptx

    Dateien mit den Office-Endungen *.doc, *.xls, *.ppt werden nicht mehr akzeptiert, da sie veraltet sind und als Sicherheitsrisiko gelten.
     
  • PDF-Dateien (Portable Data File) ab der Version 1.3 mit der Endung *.pdf
  • Bild- und Grafikdateien mit den Endungen: *.jpg, *.jpeg, *.png, *.gif, *.tif, *.bmp
  • ZIP-Komprimierte Anhänge mit der Endung *.zip, sofern nur oben genannte Dateien enthalten.

Dateianhänge, die Makros oder sonstige ausführbare Dateien sowie Viren enthalten, werden vom System automatisch aus der E-Mail entfernt und werden nicht bearbeitet. Sie bekommen keine Mitteilung darüber, dass Ihre E-Mail entfernt wurde.

Bitte beachten Sie, dass Ihre E-Mails inklusive Anhang nur bis zu einer maximalen Größe von 50 MB empfangen werden. Ist Ihre Datei größer, wenden Sie sich bitte an Ihren entsprechenden Kontakt bei der Stadtverwaltung Friedrichshafen.

Bitte beachten Sie auch, dass nicht scanbare E-Mails, zum Beispiel mit passwortgeschützten Dateien ebenfalls nicht zugestellt werden.

Verschlüsselte Kommunikation

SecureMail

Über SecureMail können Sie verschlüsselt mit der Stadtverwaltung Friedrichshafen kommunizieren.

Zertifikate und Schlüssel

Sollten Sie eigene S/MIME Zertifikate oder PGP Schlüssel verwenden, können Sie die öffentlichen Zertifikate und Schlüssel der Stadtverwaltung Friedrichshafen hier herunterladen.

Virtuelle Poststelle

Über die virtuelle Poststelle können Sie ebenfalls verschlüsselte Nachrichten an die Stadtverwaltung Friedrichshafen senden.