Allmannsweiler

Spuren der Besiedlung auf der Gemarkung Allmannsweiler reichen bis in die Bronzezeit zurück. Die Ersterwähnung des Weilers findet sich in einer St. Galler Urkunde aus dem Jahre 844.
Allmannsweiler Luftbild

Von der ersten urkundlichen Erwähnung des Weilers bis zur Eingemeindung

Um 1100 hatte das Kloster Allerheiligen von Schaffhausen dort Besitz, in späteren Jahrhunderten werden das Kloster Petershausen in Konstanz, die Kirchenpflege von St. Nikolaus in Buchhorn, das Kloster Löwental und das Siechenhaus in Buchhorn als Besitzer von Gütern in Allmannsweiler genannt. Der Ort gehörte – kirchlich wie weltlich – zum Gemeindebezirk Ailingen, bis er 1937 nach Friedrichshafen eingemeindet wurde.

Mehr zur Geschichte

Eine bedeutende Erweiterung erfuhr Allmannsweiler durch den Bau der neuen Messe Friedrichshafen. Die Stadt Friedrichshafen konnte Mitte der 1980er Jahre in Allmannsweiler-Ost von einem landwirtschaftlichen Betrieb Flächen von rund 17 Hektar Land erwerben, das nun für gewerbliche Großprojekte zur Verfügung stand. Auf 38 Hektar wurde nach zweieinhalbjähriger Bauzeit 2002 das damals größte und modernste Messegelände in Baden-Württemberg fertig gestellt, in unmittelbarer Nähe zur 1997 für den Zeppelin NT errichteten Luftschiffhalle und zum Flughafen.

www.messe-friedrichshafen.de

Allmannsweiler Bürgerforum e.V.

Das Allmannsweiler Bürgerforum ist eine Gemeinschaft von Bürgerinnen und Bürgern aus Allmannsweiler, die gemeinsame Unternehmungen machen, sich zu Bürgertreffs zusammenfinden, die Siedlungszeitung gestalten und bei regelmäßigen Treffen über Aufgagen, Probleme und deren Lösungen diskutieren. Mehr

Allmannsweiler Bürgerforum e. V.
Vorsitzender: Georg Behrendt
Büro: Neulandstr. 35
88046 Friedrichshafen
Tel. +49 7541 934557
www.allmannsweiler.de

Kontakt

Frau Alexandra Eberhard
Leitung Stabsstelle Bürgerschaftliches Engagement
Gebäude: Rathaus
Raum: Z.1.04
Tel. +49 7541 203-1006
Fax +49 7541 203-81006

http://www.engagement.friedrichshafen.de
Informationen & Sprechzeiten