Förderprogramm Obstwiesen

Friedrichshafen hat eine alte Tradtion als Obstbauregion im Bodenseegebiet. Doch jedes Jahr gehen hier etwa 200 alte Obstbäume durch Rodung, mangelnde Pflege, Vergreisung und Mistelbefall verloren. Die Stadt Friedrichshafen hat daher ein Aktionsprogramm zum Erhalt von Obsthochstämmen ins Leben gerufen.

Voraussetzungen

Folgende Personengruppen können einen Antrag auf Unterstützung von Pflegeschnitten, der Neupflanzung, der Vermarktung und von ehrenamtlichen Projekten stellen:

  • Landwirte
  • ehrenamtliche Umweltinitiativen
  • Privatpersonen

 

Ablauf

Was wird gefördert?

  • Fördergruppe A: Erst- und Folgepflege sowie Neupflanzung von Hochstammwiesen (nur auf Gemarkung Friedrichshafen)
  • Fördergruppe B: Neupflanzung von Obsthochstämmen
  • Fördergruppe C: Extensive Grünlandnutzung (400 Euro/ha normal, beim Vorkommen typischer Kennarten 600 Euro/ha)
  • Fördergruppe D: Maßnahmen zur biologischen Vielfalt (Förderhöchstsumme 2.000 Euro)
  • Fördergruppe E: Vermarktung, Bildung Öffentlichkeitsarbeit (Förderhöchstsumme 1.000 Euro)
Den genauen Verfahrensablauf entnehmen Sie bitte den Förderrichtlinien.

Erforderliche Unterlagen

Alle weiteren Details zu den Unterlagen, die Ihnen als Downloads zur Verfügung stehen, entnehmen Sie bitte den Förderrichtlinien.

Formulare & Online-Dienste

Zugehörige Lebenslagen

Kontakt

Frau Manuela Hänsch
Abteilung Landschaftsplanung und Umwelt
Mitarbeiterin Abteilung Landschaftsplanung und Umwelt
Tel. +49 7541 203-4643
Fax +49 7541 203-4699

Informationen & Öffnungszeiten