Quartiersbüro „Hei-Hei“ im Quartier Heinrich-Heine

Das Quartier Heinrich-Heine liegt westlich des Zentrums von Friedrichshafen und gehört zum Quartier Mitte. Bekannt als das ehemalige Franzosenviertel grenzt es an das Wohngebiet Oberhof, der Automobilzuliefererindustrie im östlichen Bereich als auch dem Obstbau im nördlichen Teil des Quartiers an.

Als kleinteilige Lebenseinheit besteht das Quartier nur aus der Heinrich-Heine-Straße und der Albert-Schweizer-Straße, was zur Überschaubarkeit beiträgt.

Die größte Ressource im Quartier Heinrich-Heine ist die gut funktionierende soziale Infrastruktur, bestehend aus der Albert-Merglen Grundschule mit dem Betreuungsverein und der Schulsozialarbeit, dem Integrationsmanagement, dem Jugendtreff PRO und dem Treff 22 mit seinen Angeboten für Eltern mit Kleinkindern. In Zukunft soll ein Quartierstreff entstehen, worin alle sozialen Akteure Platz finden, um bedarfsgerechte Angebote unter einem Dach stattfinden zu lassen. Hier sollen offene, inklusive Begegnungsmöglichkeiten etabliert werden; sei es über ein eigeninitiativ gegründetes Gruppenangebot für Familien, oder für Seniorinnen und Senioren oder über ein regelmäßig stattfindendes Café – Nachmittagsangebot durch ehrenamtlich Tätige. 

Außerdem verfügt das Quartier über eine lebendige Ladenzeile mit seinem Koreanischen Restaurant, einem türkischen Nar-Supermarkt, einem Frisör und einer Fahrschule.

Die Stadt Friedrichshafen mietete das Quartiersbüro 2019 für die Aufgaben des Quartiersmanagements bei der SWG an. Dieses dient als Anlaufstelle im Quartier, verfügt jedoch aktuell über keine geeigneten Räumlichkeiten für die Arbeit mit Gruppen. Das Quartiersbüro besteht aus einem Büroraum, einem Besprechungszimmer, sanitären Anlagen und einer kleinen Teeküche. Die Räume werden hauptsächlich vom Quartiersmanagement und dem Integrationsmanagement der Stadt Friedrichshafen genutzt.

Die Bürgerinnen und Bürger sollen sich im Stadtteil zuhause fühlen, unabhängig des Alters, der Nationalität oder individueller Handicaps, deshalb wollen wir gemeinsam für eine gute Nachbarschaft sorgen und das soziale Miteinander fördern. Dieses Ziel wollen wir mit einem ausgewogenen Angebot und – wenn möglich – inklusiver Angebots- & Veranstaltungsvielfalt erreichen.

In den Präsenzzeiten ist es uns wichtig,

  • Ansprechperson für Ideen und Anliegen aller Bewohnenden im  Wohnquartier zu sein.
  • Für Fragen & Anregungen des bürgerschaftlichen Engagements in der Stadt Friedrichshafen und im Wohnquartier offen zu sein.
  • Den Ist-Stand und die Wohnzufriedenheit der Bewohnenden zu analysieren und diese Erkenntnisse unter Beteiligung aller Akteure als Grundlage zur Verbesserung der Wohn-und Lebensqualität nutzbar zu machen. 

Regelmäßig wiederkehrende Angebote nur nach vorheriger Anmeldung

Wöchentlich montags bis donnerstags, nach Terminvereinbarung von 9 Uhr bis 16 Uhr: Menschen mit Fluchterfahrung, welche in Anschlussunterkünften untergebracht wurden, erhalten Unterstützung in Fragen des täglichen Lebens und Beratung.
Ort: Quartiersbüro Hei-Hei
Anmeldung: Telefonisch unter 0175 7895495 oder per E-Mail unter oder

Wöchentlich montags, außerhalb der Ferien von 9 Uhr bis 10:30 Uhr: gemeinsamer Austausch, die deutsche Sprache üben und über kulturelle Besonderheiten in Deutschland reden.
Ort: Treff 22
Anmeldung: Landratsamt telefonisch unter 07541 24639 oder per E-Mail unter

Wöchentlich montags bis freitags, außerhalb der Ferien von 7:30 Uhr bis 17 Uhr: Hausaufgaben machen, Mit Freunden spielen und AGs belegen unter der Betreuung von geschultem Personal
Ort: Albert-Merglen Grundschule
Anmeldung: Betreuungsverein Christian Mainka

Wöchentlich dienstags, außerhalb der Ferien von 9 Uhr bis 11 Uhr:  Austausch und Beratung für Mütter mit Kindern im Alter von 8 bis 16 Monaten
Ort: Treff 22
Anmeldung: Landratsamt, telefonisch unter 07541 24639 oder per E-Mail unter

Wöchentlich mittwochs, außerhalb der Ferien von 9 Uhr bis 12 Uhr: Austausch und Beratung für Schwangere, Alleinerziehende und Eltern mit Babys und Kleinkindern
Ort: Treff 22
Anmeldung: Landratsamt, telefonisch unter 07541 24639 oder per E-Mail unter

Wöchentlich mittwochs, außerhalb der Ferien von 10 Uhr bis 11:30 Uhr: Krabbelgruppe für Babys im ersten Lebensjahr, Austausch unter Müttern und Frühförderung der Babys
Ort: Treff 22
Anmeldung: Landratsamt telefonisch unter 07541 24639 oder per E-Mail unter

Wöchentlich mittwochs, außerhalb der Ferien von 15 Uhr bis 16:30 Uhr: Krabbelgruppe für Babys im Altern von 0-9 Monaten, Austausch unter Müttern und Frühförderung der Babys
Ort: Treff 22
Anmeldung: Landratsamt, telefonisch unter 07541 24639 oder per E-Mail unter

Wöchentlich mittwochs, außerhalb der Ferien von 15 Uhr bis 16:30 Uhr: Rucksackprojekt zur Förderung der Mehrsprachigkeit
Ort: Albert-Merglen-Grundschule
Anmeldung: Ehrenamtliche der Caritas, Frau Karakoca Anmeldung per E-Mail unter

2 x im Monat, freitags von 15 Uhr bis 17 Uhr: Sportangebot für Väter mit Kindern     
Ort: Sporthalle der Albert-Merglen-Grundschule    
Anmeldung: Ehrenamtliche der Caritas, per E-Mail unter oder telefonisch unter 07541 3000-70

Wöchentlich  freitags, außerhalb der Ferien von 9 Uhr bis 11 Uhr: Offener Treff für Eltern mit Kindern bis zum Kindergartenalter (mit Kinderbetreuung)     
Ort: Treff 22
Anmeldung: Landratsamt telefonisch unter 07541 24639 oder per E-Mail unter

Einmal im Monat freitags von 15 Uhr bis 17 Uhr: Spielplatzbegleiterinnen, Gespräche und Kontakt auf dem Spielplatz, Konfliktvermeidung  
Ort: Spielplatz an der Albert-Merglen-Grundschule
Anmeldung: Stadt Friedrichshafen, ehrenamtliche Stadtteilnetzwerkerinnen, Kontakt per E-Mail unter

Termin noch unbekannt, Zwei Mal im Jahr: Austausch zwischen Eltern und der Schulsozialarbeit    
Ort: Albert-Merglen-Grundschule    
Anmeldung: Stadt Friedrichshafen Schulsozialarbeit, Kontakt per E-Mail unter

 

Kontakt & Öffnungszeiten

Quartiersbüro Hei-Hei
Heinrich-Heine-Straße 29
88045 Friedrichshafen
Tel. +49 7541 4007716
Tel. +49 160 97783170

Informationen & Öffnungszeiten
Routenplaner starten

Präsenzzeit Quartiersmanagement:
montags von 10 bis 12:30 Uhr
donnerstags von 15 bis 17:30 Uhr

SprechzeitIntegrationsmanagement:
donnerstags 14:00 bis 17:00 Uhr

Grundsätzlich können auch Einzeltermine unter Telefon 0160 97783170 vereinbart werden. Mögliche kurzfristige Änderungen zu Präsenzzeiten stehen vor Ort im Aushang.