Unser Tipp: Das Kulturbüro-ABO – zu Ihrer Auswahl stehen 11 unterschiedliche Abonnements – Sie haben die Wahl!

Ines Geipel liest aus: „Schöner neuer Himmel. Aus dem Militärlabor des Ostens"

Donnerstag, 02. Februar 2023, 19:30 Uhr
Bild zur Veranstaltung: Ines Geipel liest aus: „Schöner neuer Himmel. Aus dem Militärlabor des Ostens"

Kurzführung, Lesung & Gespräch

LIT-WALK: Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Zeppelin Museum im Rahmen der Reihe „OPEN HOUSE!“
»Ines Geipel […] hat die Verschlussakten der DDR-Militärforschung durchforstet und eine atemberaubend-dichte Zeitdiagnose über die abstrus-grausige Körperforschung im ostdeutschen Sozialismus geschrieben.« Stuttgarter Zeitung

Die Idee der Staatsoberen war so ambitioniert wie anmaßend: den Kommunismus auch im Weltraum real werden zu lassen. Dabei galt der „Neue Mensch im All“ im Weltraumprogramm der Sowjetunion als absoluter Leitstern und löste in der DDR zwischen 1972 und 1989 eine gründliche Forschungstätigkeit aus. Ziel war die „Entwicklung“ eines menschlichen Hochleistungsfliegers. Was surreal klingt, findet sich nicht nur in den Akten des ostdeutschen Militärs belegt, sondern ist auch denjenigen eingeschrieben, deren Körper zum Material dieses Staatstraumas gemacht wurden. Ines Geipel erzählt mit Hilfe der Verschlussakten der DDR-Militärforschung in ihrem neuen Buch „Schöner Neuer Himmel. Aus dem Militärlabor des Ostens“ ein bisher unentdecktes Kapitel der DDR-Geschichte und arbeitet dieses in einer Mischung aus Essay und Autobiografie auf.

Ines Geipel ist Schriftstellerin und Professorin für Verssprache an der Berliner Hochschule für Schauspielkunst »Ernst Busch«. Die ehemalige Weltklasse-Sprinterin floh 1989 aus der DDR. Sie ist Trägerin des Bundesverdienstkreuzes und hat vielfach zu gesellschaftlichen Themen wie Doping, Amok, der Geschichte des Ostens und zu Nachwendethemen publiziert.

Der Abend beginnt um 18:30 Uhr mit einer themenbezogenen Kurzführung durch die Ausstellung „Fetisch Zukunft. Utopien der dritten Dimension“ im Zeppelin Museum. Anschließend gibt Ines Geipel um 19:30 Uhr im Kiesel Einblicke in ihr Werk.

Eintritt frei
Büchertisch: Gessler 1862
www.kulturbüro.friedrichshafen.de
www.zeppelin-museum.de

Bild: Annette Hauschild

Veranstaltungsort & Veranstalter

Veranstaltungsort
Kiesel im k42
Karlstraße 42
88045 Friedrichshafen

Tipp: Alle Termine finden Sie unter kalender.friedrichshafen.de.