Lesung: Peter Blickle liest aus „Andershimmel“

Montag, 08. November 2021, 20:00 Uhr

„Hätte er nicht in dem Augenblick, als das Telefon klingelte, den Rasierapparat ausgeschaltet, hätte er den Klingelton nicht gehört. […] Dann wäre Miriam ihren Weg weitergegangen, und er, Johannes, wäre seinen Weg weitergegangen. So wie sie es dreißig Jahre lang getan hatten – er auf seinem Kontinent, sie auf ihrem, er in seiner Sprache, sie in ihrer, er in seinem Dorf, das eine Universität war, sie in ihrem, das eine Sekte war.

Prof. Johannes Lerner ist 47 Jahre alt und lehrt Medizinische Anthropologie an einer nordamerikanischen Universität. Mit 17 kam Johannes in die USA, es war eine Flucht, ohne eine Nachricht für die Eltern zu hinterlassen. Seine Zwillingsschwester Miriam ist in der oberschwäbischen Heimatgemeinde am Bodensee geblieben. Durch einen Anruf erfährt Johannes, dass Miriam sich selbst in eine psychiatrische Klinik am See eingewiesen hat. Daraufhin bucht er den nächsten Flug nach Deutschland. Johannes erinnert sich, wie er mit seiner Zwillingsschwester aufwuchs. Alles, was in diesem Dorf geschah, lag in Gottes unergründlichem Ratschluss. Das Dorf war eine Brüdergemeinde, der Vater gehörte dem Ältestenrat der pietistischen Gemeinde an.

„Andershimmel“ ist ein Roman, in dem Welten aufeinanderprallen: pietistische und wissenschaftliche, christliche und muslimische, amerikanische und deutsche Welten. Er ist eine Abrechnung mit der jüngeren Geschichte der pietistischen Gemeinde, aber er bietet auch Raum für Versöhnung.

Peter Blickle wuchs in Wilhelmsdorf auf. Nach dem Studium der Medizin, Komparatistik und Literatur lehrte er als Professor für German Literature sowie Gender and Women’s Studies an der US-amerikanischen Western Michigan University in Kalamazoo. Sein Debütroman „Blaulicht im Nebel“ erschien 2002. „Andershimmel“ ist sein vierter Roman.

 

Preise

Einheitspreis: 5 Euro

Veranstaltungsort & Veranstalter

Veranstaltungsort
Kiesel im k42
Karlstraße 42
88045 Friedrichshafen

Veranstalter
Kulturbüro Friedrichshafen
Olgastraße 21
88045 Friedrichshafen
Tel. +49 7541 203-3300
kulturbuero@friedrichshafen.de
https://www.kulturbüro.friedrichshafen.de

Tipp: Alle Termine finden Sie unter kalender.friedrichshafen.de.