Neujahrskonzert

Donnerstag, 06. Januar 2022, 20:00 Uhr
Georgis Iatrou
© Marco Ketenbach

Das Leuchten der Nacht – Musik einer goldenen Ära
Die zwanziger Jahre

Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz
Georgios Iatrou Bariton

Yorgos Ziavras Leitung 
Insa Pijanka Moderation

Mit Werken u.a. von: Friedrich Hollaender, Mischa Spolianksy, Kurt Weill, Cole Porter, Erich Wolfgang Korngold und Carl Millöcker

Unter dem Titel „Das Leuchten der Nacht – Musik einer goldenen Ära“ ist die Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz zum traditionellen Neujahrskonzert am Donnerstag, 6. Januar um 20 Uhr im Graf-Zeppelin-Haus zu Gast. Von Paris, Wien und Berlin über London bis nach New York war sie zu spüren: die tosende Stimmung der 20er Jahre. Es war ein unstillbares Streben nach Freiheit und Lebenslust, das durch die Gemüter der goldenen Zeit brauste. Jugendlichkeit, Moderne und Aufbruch waren die Schlagwörter der Stunde. Mit ihrem Neujahrskonzert taucht die Südwestdeutsche Philharmonie tief in die Musik der „Goldenen Zwanziger Jahre“ ein und wagt einen Blick in die Metropolen der Welt und ihre elektrisierenden Musikstile von Operette über Jazz bis hin zum Schlager. Das Konzert wird von Yorgos Ziavras geleitet, die Moderation hat Insa Pijanka, Intendantin der Südwestdeutschen Philharmonie. Solist des Abends ist der junge griechische Bariton Georgios Iatrou. Auf dem Programm stehen Werke von John Kander, Kurt Weill, Cole Porter, Emmerich Kálmán u. a.

Preise

Je nach Kategorie: 44 / 36 / 27 / 17 Euro

Veranstaltungsort & Veranstalter

Veranstaltungsort
Graf-Zeppelin-Haus
Olgastr. 20
88045 Friedrichshafen
https://www.gzh.de

Veranstalter
Kulturbüro Friedrichshafen
Olgastraße 21
88045 Friedrichshafen
Tel. +49 7541 203-3300
kulturbuero@friedrichshafen.de
https://www.kulturbüro.friedrichshafen.de

Tipp: Alle Termine finden Sie unter kalender.friedrichshafen.de.