Kopfbereich
Logo

Friedrichshafen

Metanavigation
Schriftgroesse aendern
Schrift:
Suche
Suche
Haupt Navigation
Traceline
Inhalt-Linke-Navigation-Spalte

Detail

Inhalt-Mittlere-Spalte

Nachrichten:

Mittwoch, 12. Oktober 2016

Alles neu in der MOLKE – Sanierung abgeschlossen

In den vergangenen zwei Jahren wurde das Jugendzentrum MOLKE an der Meistershofenerstraße teilweise abgebrochen, rückgebaut oder aufwendig saniert.

Bei einem Rundgang informierten Mitarbeiter des Stadtbauamtes, des Amtes für Bildung, Familie und Sport und des Jugendzentrums MOLKE über die abgeschlossenen Bauarbeiten. Die Baukosten für die Sanierung der MOLKE, Lärmschutzwand, Spielehaus mit Neubau Garagen sowie die Außenanlagen belaufen sich auf rund 6,85 Millionen Euro.

Die Umbau- und Sanierungsarbeiten in der MOLKE waren aufwendig und vielfältig. Damit das Jugendzentrum künftig auch für Jugendliche mit Rollstuhl erreichbar ist, wurde ein Aufzug eingebaut, so dass nun alle Räumlichkeiten barrierefrei erreichbar sind. Außerdem wurden die Sanitärräume komplett neu gemacht und verlegt. Eine hochmoderne und energieeffiziente Gebäudetechnik sowie die energetische Sanierung der Gebäudehülle sorgen dafür, dass der Jahresverbrauch für Heizung und Strom um rund 40 bis 60 Prozent gesenkt werden können. Die Energie- und Wärmelieferung erfolgt über die Nachwärmeversorgung des Stadtwerks am See und kann später an das Blockheizkraftwerk (BHKW) des künftigen Sportbades angeschlossen werden.

Auch für die Angebote in der MOLKE gibt es räumliche Verbesserungen. Im Untergeschoss entstand eine Kulturwerkstatt mit einer Lackier- und Sprayeranlage.  Das MOLKE-Café wurde zum zentralen Raum, von dem aus man den großen Saal, den Tanzraum Exil, die Jugendinfo und die Gruppenräume im Obergeschoss erreichen kann. In der Jugendinfo entstand ausreichend Platz für die Mittags- und Hausaufgabenbetreuung und Computerplätze. Im großen Saal im Erdgeschoss und in der Disco im Untergeschoss wurde die komplette Bühnen- und Veranstaltungstechnik erneuert. Dazu kamen schalltechnische Verbesserungen über Deckenabsorberflächen in allen Räumen im Untergeschoss. Im Obergeschoss entstanden nach dem Umbau drei große Gruppen-, Tanz- und Spielräume für die unterschiedlichsten Angebote in der MOLKE. Über einen neuen ansprechenden Haupteingang mit „Balkon“ zur Meistershofenerstraße betreten die Jugendlichen künftig das Gebäude. Dieser großzügige Eingang wurde deshalb gewonnen, weil die gemauerten Nischen rückgebaut und die ehemalige Anlieferrampe freigelegt wurde.

Aufwändig mussten auch die Außenanlagen und Grundstücksentwässerung erneuert werden. Die Untersuchungen im Vorfeld ergaben, dass das gesamte Kanal- und Abwassersystem auf dem Grundstück veraltet und teilweise beschädigt war und dringend saniert werden musste. Im Außenbereich zwischen MOLKE und Spielehaus befanden sich noch unterirdische Öltanks, die ausgebaut wurden. Als Forum und Sammelplatz für die Kinder beispielsweise bei der Ferienbetreuung entstand ein Tiefhof. Die Lärmschutzwand grenzt die Wohnbebauung vom MOLKE-Gelände ab. Daran angeschlossen ist ein neues Kleinspielfeld. Um die vielfältige Ausrüstung unterbringen zu können, wurden vier Lagergaragen an das bestehende Nebengebäude angebaut, die sowohl von der MOLKE wie auch vom Spielehaus genutzt werden können. Für mehr Flexibilität wurde eine programmierbare zentrale Schließanlage eingebaut. Dadurch ist es möglich, bestimmte Räume an Dritte zu vermieten.

Von Freitag, 21. Oktober bis Sonntag, 23. Oktober werden mit einem vielfältigen und bunten Programm und Konzerten das Jugendzentrum MOLKE und das Spielehaus eingeweiht.

Alle Informationen und Veranstaltungen finden Sie unter www.molke-fn.de


Inhalt-Rechte-Spalte

Service

Ansprechpartner:

Karoline von Dewitz und Daniel Schweizer
Meistershofener Straße 11
88045 Friedrichshafen
Tel.: +49 7541 386725
Fax: +49 7541 386735
molke(at)friedrichshafen.de
http://www.molke-fn.de

 

Öffnungszeiten:

Mi. u. Do. : 16.00 - 21.00 Uhr
Fr. u. Sa. : 17.00 - 22.00 Uhr

 

 

Bildergalerie:

Zu unserer flickr-Bildergalerie