Kopfbereich
Logo

Friedrichshafen

Metanavigation
Schriftgroesse aendern
Schrift:
Suche
Suche
Haupt Navigation
Traceline
Inhalt-Linke-Navigation-Spalte

Gewerbeflächen & Immobilien

Inhalt-Mittlere-Spalte
Zuständige Ansprechpartner
Lebenslagen dieses Verfahrens

Diese Informationen werden vom Portal service-bw des Landes Baden-Württemberg übernommen und regelmäßig aktualisiert.


Freigabe:

Stadt Friedrichshafen, 18.07.2013

Gewerbegrundstücke und Gewerbeimmobilien

Aktuelle Ausschreibung: Attraktive Gewerbeflächen im Gewerbegebiet "Kluftern-Süd" zu verkaufen

 

Sie möchten eine neue Firma gründen und ein geeignetes Firmengebäude mieten bzw. kaufen oder bauen? Sie wollen expandieren oder suchen einen neuen Standort für Ihr Unternehmen?

Die Stadt Friedrichshafen verfügt mit ihrer vorausschauenden Grundstückspolitik ständig über baureife Gewerbeflächen im gesamten Stadtgebiet zu attraktiven Preisen.

Der Verkauf von städtischen Gewerbegrundstücken in Friedrichshafen zur Betriebsansiedlung oder zur Betriebserweiterung erfolgt aufgrund Kontaktvermittlung und in enger Zusammenarbeit mit der Stabsstelle für Wirtschaftsförderung (SWF). Insofern ist der erste Ansprechpartner innerhalb der Stadtverwaltung für ansiedlungswillige Unternehmen die Stabsstelle Wirtschaftsförderung (SWF)

Dort erhält der Interessent aus einer Hand alle Informationen, die für seine Ansiedlung in Friedrichshafen von Bedeutung sind. Anschließend wird der Kontakt zu den städtischen Fachämtern hergestellt.

Dabei wird das Amt für Vermessung und Liegenschaften mit dem Verkauf der entsprechend geeigneten Gewerbeflächen ein wichtiger Partner sein.

Auf dem Gewerbeimmobilienportal Bodensee gibt es einen Überblick über weitere aktuelle Angebote an Gewerbeobjekten und Gewerbeflächen, Büroräumen und Ladenflächen in Friedrichshafen.

Für Einzelhandelsflächen in Friedrichshafen haben Sie über das Angebot der Gewerbeimmobilienbörse hinaus die Möglichkeit sich direkt an die Stadtmarketing Friedrichshafen GmbH  zu wenden.

Flächennutzungsplan

Großprojekte von überregionaler Bedeutung - etwa die Neue Messe, das Fachmarktzentrum, Thermalbad oder K 42 -  müssen im Stadtplanungsamt vorbereitet und koordiniert werden. Bei vielen privaten Einzelbauvorhaben gilt es, gestalterische Zielsetzungen und planungsrechtliche Anforderungen der Gesetzgebung miteinander in Einklang zu bringen.

 

Im Flächennutzungsplan stellt Friedrichshafen die beabsichtigte städtebauliche Entwicklung dar. Aus dem Plan kann beispielsweise abgelesen werden, wo im Stadtgebiet Wohnbauflächen, Gewerbe- und Industriebauflächen, Grünflächen oder Verkehrsflächen geplant sind. 

mehr

Jetzt bookmarken:digg.com