Donnerstag, 12. September 2019

Zugausfälle und Schienenersatzverkehr

Am Montag, 16. September beginnen die Arbeiten für die nächste Bauphase im Rahmen der Elektrifizierung der Südbahn zwischen Ulm Hbf und Laupheim West sowie zwischen Friedrichshafen Stadt und Lindau Hbf, teilen Bahn und RAB mit.

Aufgrund der umfangreichen Baumaßnahmen muss der Streckenabschnitt zwischen Friedrichshafen Stadt und Lindau Hbf vom 16. September bis 20. Dezember 2019 für den Zugverkehr gesperrt werden. Auf dem Streckenabschnitt zwischen Friedrichshafen und Lindau wird in dieser Zeit die neue Oberleitung sowie die Argenbrücke gebaut. Ebenso wird der Streckenabschnitt Ulm Hbf und Laupheim vom 16. September bis 3. November gesperrt. Es wird ein Schienenersatzverkehr (SVE) eingerichtet. Die Ersatzbusse fahren nicht immer die Haltestellen direkt am Bahnhof an.

Die Fahrradmitnahme ist bei den Schienenersatzbussen (SEV) grundsätzlich nicht möglich. Um auch in dieser Zeit mit dem Rad bequem ans Ziel zu gelangen, können Fahrräder samstags, sonn- und feiertags bei den mit Fahrradsymbol gekennzeichneten Ersatzbussen zwischen Ulm Hbf und Laupheim West sowie zwischen Friedrichshafen Stadt und Lindau Hbf bis 20. Oktober in begrenzter Anzahl mitgenommen werden. Eine Mitnahme kann nicht garantiert werden. Die gekennzeichneten Busse werden durch einen Fahrradtransporter begleitet.

Die geänderten Fahrpläne zur Fahrradbeförderung sind ab 20. September online auf bahn.de sowie im DB Navigator verfügbar.

Die Sonderinformation  sowie tagesaktuelle Infornmationen werden im Internet unter: bauinfos.deutschebahn.com sowie auf der RAB Seite www.zugbus-rab.de  online gestellt..

Auf der Website  bauinfos.deutschebahn.com kann auch kostenlos ein E-Mail Newsletter für individuell gewählte Strecken abonniert werden.