Mittwoch, 28. Juli 2021

Stadtwerk-Parkhäuser: Laden künftig kostenpflichtig

Ab 2. August ist das Laden von E-Autos in den Stadtwerk-Parkhäusern in Friedrichshafen und Überlingen kostenpflichtig.

Zuvor „tankten“ E-Fahrzeugfahrer sieben Jahre lang gratis Strom an den dort verbauten Stadtwerk-Ladesäulen. Angesichts immer mehr E-Autos, die auf den Straßen auch im Bodenseekreis unterwegs sind, errichtete das Stadtwerk am See in den letzten Monaten viele neue Ladepunkte im öffentlichen Raum.

An Bahnhöfen und Straßen, auf Parkplätzen und in Parkhäusern – der Ausbau von E-Ladepunkten in der Region nimmt stetig zu. Als regionaler Energieversorger ist das Stadtwerk am See daran maßgeblich beteiligt. „E-Mobilität wird immer beliebter. Mit mittlerweile 148 vom Stadtwerk betriebenen Ladepunkten überall verteilt in der Region, unterstützen wir diese für die Umwelt so positive Entwicklung natürlich wann immer wir können“, erklärt Markus Keller, Abteilungsleiter beim Stadtwerk.

Das Stadtwerk startete mit seiner E-Offensive bei dem Häfler Parkhaus „Am Stadtbahnhof“. Dort zogen 2014 die ersten E-Ladepunkte ein. Nach und nach folgten die anderen Parkhäuser und erhielten neben der neuen E-Ausstattung zudem auch alle ein umfassendes Technik-Update. Inzwischen können Fahrer von E-Autos in den Parkhäusern in Friedrichshafen an 34 und in Überlingen an 26 E-Ladesäulen „volltanken“ – bisher ohne für den Ladestrom zu zahlen. Ab 2. August soll sich das nun ändern – das Laden wird dann kostenpflichtig.

„In sieben Jahren haben wir in unseren Parkhäusern einiges an kostenlosem Strom verschenkt“, weiß Keller. „Und das war auch gut so. Wir haben eine üppige Infrastruktur aufgebaut – übrigens auch außerhalb unserer Parkhäuser – und damit E-Mobilität in der Region gefördert. Inzwischen ist E-Mobilität akzeptiert und weit verbreitet. Deswegen haben wir uns jetzt für die Umstellung entschieden“, fasst Keller abschließend zusammen. 

Ladepunkt-Verteilung in den Stadtwerk-Parkhäusern:

„Am See“ - 8 Ladepunkte; „Am Stadtbahnhof“ - 6 Ladepunkte; „Altstadt“ - 12 Ladepunkte; „Sportpark“ - 8 Ladepunkte; „Post“ - 4 Ladepunkte; „Stadtmitte“ - 2 Ladepunkte; „West“ - 8 Ladepunkte; „Therme“ - 12 Ladepunkte.

Quelle: Stadtwerk am See GmbH & Co. KG