Donnerstag, 26. September 2019

Das gilt es im Straßenverkehr zu beachten

Alle wichtigen Verkehrszeichen und Regeln für Fahrradfahrer in Friedrichshafen auf einen Blick

Seit dem Ende der Sommerferien sind wieder mehr Fahrradfahrer und Fahrradfahrerinnen unterwegs und es kann durchaus zu brenzligen Situationen im Straßenverkehr kommen. Fahrradfahrer sind neben Fußgängern das schwächste Glied im Straßenverkehr und werden häufig übersehen. In Friedrichshafen sind die Unfälle, an denen Pedelec- und Fahrradfahrer beteiligt waren, zwar im ersten Halbjahr 2019 im Vergleich zum Vorjahr zurückgegangen, trotzdem waren es immer noch sechs Schwer- und 56 Leichtverletzte. Deshalb ist es umso wichtiger, dass sich Radfahrer an die Regeln halten, um sich vor allem selbst zu schützen. Die Stadt Friedrichshafen hat online unter www.radverkehr.friedrichshafen.de  die wichtigsten Verkehrszeichen und Regeln für das Radfahren in Friedrichshafen zusammengefasst.
Bei knapp mehr als einem Viertel aller Unfälle 2018 mit Pedelec- und Fahrradbeteiligung wurden Radfahrer beim Ein- und Abbiegen übersehen oder deren Vorfahrt missachtet. Bei einem weiteren Viertel waren Radfahrer alleine beteiligt. Außerdem kamen sich Radfahrer gegenseitig in die Quere, haben Fahrzeuge beim Ein- und Abbiegen übersehen oder deren Vorfahrt missachtet.

Um das Fahrradfahren in Friedrichshafen sicherer zu machen, baut die Stadt das Radnetz kontinuierlich aus und setzt auch kleinere Maßnahmen für mehr Sicherheit um: der Veloring, die neue Rad- und Fußgängerbrücke sowie Trixie-Spiegel an Ampelmasten für einen besseren Blick oder Aufkleber für mehr Aufmerksamkeit.

Zu weiteren Unfällen kam es, weil Radfahrer in falscher Richtung auf Radwegen oder Gehwegen unterwegs fahren. Diese Unfälle ließen sich vermeiden, würden die Regeln beachtet werden.