220 Bürger radeln mit Oberbürgermeister

22-Kilometer-Tour absolviert – Beste Stimmung und Sonnenschein.
Gruppe in Warnwesten vor Zeppelin

Bei bester Stimmung, Sonnenschein und angenehmen 25 Grad starteten am Samstag, 14. September, 220 Radlerinnen und Radler mit Oberbürgermeister Andreas Brand zur zehnten OB-Radtour. Es ging zu mehreren Etappenzielen, an denen die Radler einiges erfuhren, was ihnen bisher noch nicht bekannt war. Insgesamt legten die Radlerinnen und Radler eine Strecke von rund 22 Kilometer zurück. Zum Abschluss gab es in der Feuerwache Grillsteaks und Grillwürste. Als Erinnerung an zehn OB-Radtouren erhielt jeder Teilnehmer ein Buch mit Bildern von 2010 bis 2019.

Der Tour begann am Romanshornerplatz und führte in Begleitung der Polizei und der Feuerwehr über die Löwentaler Straße und die Messestraße zum Zeppelin-Hangar. Für kurze Zeit wurde der Hangar zu einem riesigen Fahrradabstellplatz. Vor dem sich derzeit im Bau befindlichen dritten Zeppelin erfuhren die Teilnehmer viel Wissenswertes. Vom Hangar aus ging es vorbei an der Messe, durch Hirschlatt nach Ettenkirch. Ziel war das Vereins- und Gesundheitszentrum, das direkt neben der Ludwig-Roos-Schule entsteht. Von Ettenkirch aus ging es über Ailingen und die Reinachmühle nach Berg zum Bildungshaus Berg und zum Panorama-Obstgarten an der Berger Steige. Die letzte Etappe führte den Radtross dann zur Feuerwache. Dort gab es saftige Steaks und Würste vom Grill und erfrischende Getränke.
Einige Radler waren erstmals dabei. Andere, sind schon mehrmals mitgefahren.

Oberbürgermeister Andreas Brand bedankte sich bei den Teilnehmern. „Es freut mich, dass wieder so viele Radlerinnen und Radler mit mir auf den Weg durch unsere Stadt gemacht haben“, so OB Brand. Er bedankte sich bei allen, die zum Gelingen der Radtour beigetragen haben: den Vertretern der Polizei und der Feuerwehr, dem Grillteam der Feuerwehr und den städtischen Mitarbeitern. In der Feuerwache nutzten die Teilnehmer nochmals die Möglichkeit, mit dem Stadtoberhaupt ins Gespräch zu kommen und ließen den Radnachmittag gemütlich ausklingen.

Alle Bilder