Montag, 15. April 2019

So wird das Baustellenjahr in Friedrichshafen

Verkehrsteilnehmer müssen sich 2019 erneut auf einige Straßenbaustellen einstellen. Wenn die kalte Jahreszeit vorüber ist, beginnen wieder zahlreiche Baumaßnahmen, die den öffentlichen Verkehrsraum teilweise erheblich beeinträchtigen und zu Sperrungen und Umleitungen führen werden. Die Stadt geht davon aus, dass sich die Gesamtzahl an Baustellen im Straßenraum 2019 weiter erhöht und die Rekordzahl des vergangenen Jahres mit insgesamt 650 Baustellen erneut übertroffen wird.

Der Bau der B31 neu erfordert auch 2019 einige Sperrungen, der Baufortschritt wird für den Verkehr ab Mitte des Jahres jedoch eine Erleichterung bringen. Unter anderem können die Anschlussstellen Friedrichshafen-Manzell (Klufterner Straße) und Friedrichshafen-West (Unter Mühlbachstraße) fertiggestellt werden.

Zudem sind folgende Maßnahmen im Zusammenhang mit der B31 neu geplant:
Klufterner Straße (L328b): Bau der Anschlussstelle Friedrichshafen-Manzell im Zuge der B31 neu. Noch bis 18. April dauert die halbseitige Sperrung mit Ampelregelung an. Vom 23. April bis 10. Mai wird die Klufterner Straße an der Anschlussstelle Friedrichshafen-Manzell weiterhin halbseitig gesperrt. Ab 11. Juni bis 28. Juni ist dann noch für die Abschlussarbeiten am Brückenbauwerk eine Vollsperrung notwendig.

Untere Mühlbachstraße: Mit der Fertigstellung der Anschlussstelle Friedrichshafen-West im Zuge der B31 neu soll im September 2019 begonnen werden. Dazu ist voraussichtlich eine dreiwöchige Vollsperrung notwendig.

Raderacher Straße: Ab Juli 2019 beginnen die Restarbeiten am Brückenbauwerk über die B31 neu. Dazu ist eine einwöchige Vollsperrung notwendig. Der Verkehr wird ab Unterraderach über Jettenhausen, Waggershausen und die Untere Mühlbachstraße geleitet.

Eichemühleweg: Im Zuge des Baus der B31 neu ist der Eichenmühleweg bis voraussichtlich 1. Oktober noch voll gesperrt. Die Umleitung führt ab der Eisenbahnstraße über die Klufterner Straße.

Waggershauser Straße: Im Zusammenhang mit dem Bau des Tunnels Waggershausen wird die Waggershauser Straße in diesem Bereich teilweise gesperrt werden müssen. Der genaue Termin steht noch nicht fest.

Colsmanstraße: Im September 2019 beginnen die Arbeiten am Colsmanknoten.

Weitere Maßnahmen:
Derzeit laufen noch die Bauarbeiten in der Keplerstraße zwischen der Kreuzung Keplerstraße und der Ailinger Straße bis zur Kreuzung Allmandstraße. Sollte die Witterung so bleiben, kann die Freigabe der Keplerstraße wie geplant Anfang Mai erfolgen.

Meistershofener Straße: Nach der Fertigstellung der Keplerstraße Anfang Mai beginnen die Bauarbeiten zur Erschließung des Sportparks. Dazu ist eine Vollsperrung für zwei Nächte notwendig. Der Verkehr wird ab der Ailinger Straße über die Keplerstraße und die Colsmanstraße geführt.

Teuringer Straße: Am 20. Mai wird mit dem Bau des Kreisverkehrs Ittenhausen begonnen. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Dezember 2019. Während der gesamten Bauzeit muss der Bereich teilweise halbseitig bzw. voll gesperrt werden.

Allmandstraße: Ab Juli 2019 beginnt der Umbau der Allmandstraße. Dazu wird die Straße voll gesperrt.

Zeppelinstraße: Im September 2019 beginnen die Bauarbeiten für die Querungshilfe über die B 31 auf Höhe „Jägerhaus“

Berger Straße: Ebenfalls für September 2019 ist der Bau der Querungshilfe am Ortseingang Unterraderach geplant.

Eugenstraße/Olgastraße: Hier ist ein provisorischer Kreisverkehr geplant. Mit dem Bau soll im September 2019 begonnen werden.

Uferweg Fischbach: Im vierten Quartal 2019 soll mit em Bau der Fußgängerbrücke am Uferweg Fischbach begonnen werden.

Am Weinberg/Ittenhausen: Zur Erschließung des neuen Baugebietes Ittenhausen Nord sind verschiedene Bauarbeiten notwendig, mit denen im vierten Quartal 2019 begonnen werden soll.

Kornblumenstraße: Für Ende 2019 ist vorgesehen, den Kreisverkehr an der Kornblumenstraße zu sanieren.

Darüber hinaus plant das Stadtwerk am See mehrere Sanierungsarbeiten an Gas- und Wasserleitungen bzw. Arbeiten im Zusammenhang mit der Nahwärmeversorgen: Schwabstraße, Prielmayerstraße, Ailinger Straße, Fallenbrunnen/Hochstraße, Meistershofener Straße / Mörikestraße, Königsweg/Schmidstraße, Nordstadt, Zeisigweg.

Die Stadt unterhält ein Straßennetz von rund 300 Kilometern und 110 Kilometer asphaltierte Radwege. Die aufgeführten Baustellen werden jeweils vor dem Beginn der Bauarbeiten in den örtlichen Medien angekündigt.