Katamaran wieder im 2-Stunden-Takt unterwegs

Gute Nachrichten vom Katamaran. Ab Montag, 11. Mai ist der Katamaran werktags wieder im 2-Stunden-Takt unterwegs. Und auch an den Samstagen werden wieder Fahrten angeboten. Damit reagiert die Reederei auf die Lockerungen bei den Corona-Vorschriften.

„Mit der Öffnung der Läden und dem Beginn des Unterrichts steigen die Fahrgastzahlen“, berichtet Christoph Witte, einer von zwei Geschäftsführern bei der Katamaran Reederei-Bodensee. „Schüler, Studenten aber auch Lehrer und Teilzeitkräfte fragen wieder Verbindungen untertags nach“. Mit der Ausweitung des Fahrplans auf den durchgehenden 2-Stunden-Takt könne man auf dieses Bedürfnis gut reagieren.

Und dennoch: es ist und bleibt ein Zugeständnis an die Pendler. Denn auch wenn die Fahrgastzahlen wieder steigen, so rechtfertigt ein Tag mit derzeit 100 Fahrgästen keine Rückkehr zum regulären Fahrplan, so Geschäftsführungskollege Norbert Schültke. Der Samstagsfahrplan ab dem 16. Mai sei ein Versuch, um zu testen, wie hoch der Bedarf am Wochenende ist. Mit der schrittweisen Wiederöffnung von Handel, Gastronomie und Museen rechnet man bei der Reederei mit einer langsamen Steigerung der Nachfrage. Sonntags fährt der Katamaran aber bis auf Weiteres noch nicht.

Um weiterhin die Sicherheit von Schiffsführern und Fahrgästen zu gewährleisten, wird neben dem vorgeschriebenen Mund-Nasen-Schutz die zulässige Fahrgastzahl pro Überfahrt auf 70 Personen begrenzt. „Den Mindestabstand mit 1,5 m können wir nur bei einer begrenzten Anzahl an Fahrgästen auch tatsächlich gewährleisten“, erklärt Christoph Witte die Maßnahme.  

Der Katamaran wird weiterhin täglich intensiv gereinigt und mittels einer Vernebelungsmaschine desinfiziert. Die Schiffsführer kontrollieren die Fahrscheine auf Sicht. Darüber hinaus gilt auf dem Katamaran so wie auch in anderen öffentlichen Verkehrsmitteln die Maskenpflicht. „Fahrgäste ohne Maske nehmen wir nicht mit“, so Schültke. Das gelte gemäß der Gesetzgebung für Erwachsene und Kinder ab 7 Jahren.   

Der Katamaran fährt ab Montag, 11. Mai bis auf Weiteres montags bis freitags im 2-Stunden-Takt. Start ist um 6 Uhr in Friedrichshafen, im weiteren Tagesverlauf ab Friedrichshafen dann immer zur geraden Stunde. In Konstanz startet der Kat werktags ab 7 Uhr und weiter jeweils zur ungeraden Stunde. Die letzte Fahrt ist in Friedrichshafen um 18 Uhr und in Konstanz um 19 Uhr.

Samstags fährt der Katamaran in Friedrichshafen um 10 Uhr, 12 Uhr, 14 Uhr und 17 Uhr. Von Konstanz nach Friedrichshafen geht es um 11 Uhr, 13 Uhr, 16 Uhr und 18 Uhr. Am Sonntag bleibt der Betrieb bis auf Weiteres gänzlich eingestellt.

Aktuell gibt es ein Tarifangebot der Reederei, bei der Fahrten nach 14 Uhr günstiger sind. Die Hin- und Rückfahrt kostet mit dem „14 Uhr-Ticket“ nur 16 Euro statt 21,50 Euro. Kinder bis 14 Jahre zahlen 8 Euro und das Familienticket für zwei Erwachsene mit bis zu drei Kindern liegt bei 40 Euro. Ebenfalls wieder verfügbar: die Kombitickets für Zeppelin Museum, Dornier Museum und das Archäologische Landesmuseum in Konstanz.


Aktuelle Informationen und Fahrzeiten unter www.der-katamaran.de.