Donnerstag, 18. Oktober 2018

Stadt baut Querungshilfe in der Ittenhauser Straße

Am Montag, 22. Oktober beginnen die Bauarbeiten für die Querungshilfe für Fußgänger und Radfahrer in der Ittenhauser Straße. Die Bauzeit dauert voraussichtlich bis 21. Dezember.

Während dieser Zeit wird die Ittenhauser Straße halbseitig gesperrt. Zum Einbau der Asphaltdecke muss die Straße an ein bis zwei Tagen gegen Ende der Bauzeit voll gesperrt werden.

Um die Verkehrsinseln einbauen zu können, wird zunächst die Fahrbahn an diesen Stellen verbreitert. Dafür muss jeweils eine Hälfte der Ittenhauser Straße gesperrt werden. Der Verkehr wird über eine Baustellenampel geregelt, so dass in beide Richtungen gefahren werden kann.

Im ersten Bauabschnitt, der am Montag, 22. Oktober beginnt, ist die Fahrbahn in Richtung Ailinger Kreisel gesperrt. Im zweiten Bauabschnitt wird die Fahrbahn in Richtung Ittenhausen gesperrt. Dann ist die Ein- und Ausfahrt in bzw. aus dem Kirchweg nicht möglich. Anwohner des Kirchwegs müssen in dieser Zeit über die Hauptstraße ausfahren. Sobald die Bauarbeiten zur Fertigstellung wieder auf die andere Seite wechseln, ist eine Ein- und Ausfahrt in bzw. aus dem Kirchweg wieder möglich.

Am Ende der Bauzeit wird die Asphaltdecke eingebaut. Dazu  muss die Ittenhauser Straße an ein bis zwei Tagen voll gesperrt werden.  Während der Hauptverkehrszeiten morgens und abends muss mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden. Wer die Möglichkeit hat, sollte die Baustellenbereich weiträumig umfahren.