Freitag, 07. September 2018

Halbseitige Sperrung Keplerstraße wird verlängert

Der Umbau der Keplerstraße in mehreren Bauabschnitten dauert aufgrund der komplexen Koordinierung verschiedener Bautätigkeiten länger als ursprünglich geplant. Daher muss die halbseitige Sperrung in Fahrtrichtung Meersburg bis Frühjahr 2019 verlängert werden.

Die Keplerstraße wird seit Ende Januar grundlegend umgebaut. Dabei wurden in mehreren Bauabschnitten sowohl Versorgungsleitungen grundlegend erneuert als auch die Straße komplett neu gestaltet: In der Straßenmitte wird ein Grünstreifen angelegt, die Fahrbahn wird in beide Richtungen aufgeteilt in Fahrstreifen für Autos und in einen Radfahrstreifen. Außerdem wird der Gehweg mit einem ebenen und damit barrierefreien Betonpflaster erstellt. Die Ampelanlagen werden ebenfalls barrierefrei gestaltet.

„Im Laufe der komplexen Baumaßnahme kam es bei einzelnen Gewerken zu Verzögerungen, die sich auf die folgenden Arbeiten und deren zeitliche Abfolge ausgewirkt haben“, sagt Monika Blank, Sprecherin der Stadt Friedrichshafen. Nun rechne man mit einer Fertigstellung – auch aufgrund der Wintermonate, in denen bestimmte Arbeiten wie Baumpflanzungen nicht möglich sind – im Frühjahr 2019.

Um die Erreichbarkeit durch die Anwohner und Anlieger zu gewährleisten und um den Verkehrsfluss in eine Richtung ohne Umleitung weiter zu ermöglichen, bleibt die Straße bis zum Abschluss der Arbeiten halbseitig gesperrt. Der Verkehr in Richtung Lindau kann auf diese Weise weiter durch die Keplerstraße fahren.

Der Verkehr in Fahrtrichtung Meersburg wird wie bisher umgeleitet: Die Umleitung erfolgt großräumig über die Mühlöschstraße, die Ailinger Straße, die Meistershofener Straße und die Colsmanstraße bis zum Maybachplatz. Verkehrsteilnehmer von der Kreuzung Ehlersstraße/Keplerstraße werden in die Ailinger Straße und von dort über die Meistershofener Straße auf die Colsmanstraße geführt.