Kopfbereich
Logo

Friedrichshafen

Metanavigation
Schriftgroesse aendern
Schrift:
Suche
Suche
Haupt Navigation
Traceline
Inhalt-Linke-Navigation-Spalte

Detail

Inhalt-Mittlere-Spalte
Mittwoch, 8. März 2017

Gedenken an Graf Zeppelin zum 100. Todestag

Anlässlich des 100. Todestages des Grafen Ferdinand von Zeppelin am 8. März 2017 kamen Vertreter von Stadt und Zeppelin-Stiftung, der Stiftungsunternehmen, des Zeppelin-Museums und dessen Freundeskreis, Nachfahren des Grafen sowie seiner engsten Mitarbeiter zum Gedenken in Friedrichshafen und auf dem Pragfriedhof in Stuttgart zusammen.

Am Vorabend des 100. Todestages fand am Zeppelin-Denkmal in Friedrichshafen eine Gedenkstunde statt, bei der Oberbürgermeister Andreas Brand an den Grafen erinnerte. Für die Stiftungsunternehmen und den Freundeskreis Zeppelin-Museum sprach Dr. Claudia Emmert, Leiterin des Zeppelin-Museums.

Bei der Kranzniederlegung betonten beide die außerordentliche Rolle, die Graf Ferdinand von Zeppelin für Friedrichshafen und die Unternehmen gespielt hat. Sie wiesen aber auch auf die Schattenseiten hin. Oberbürgermeister Andreas Brand betonte: "Damals wie heute wurde und wird Graf Zeppelin bewundert für seinen Wagemut, für seine unbeirrbare Entschlossenheit, für seinen unbedingten Glauben an den Erfolg seiner Idee. Seine Vorstellungen und Werte, seine visionären Ideen und sein Fortschrittsdenken waren gepaart mit Leidenschaft, Geduld und Ausdauer. Doch seine Erfolgsgeschichte hat auch ihre Brüche, hat ihre Schattenseite. Und diese Brüche gehören dazu, wenn wir heute das Leben und Wirken von Ferdinand Graf von Zeppelin betrachten: Zeppelin entwickelte seine Luftschiffe in erster Linie für eine militärische Nutzung."

Im Anschluss an die Gedenkstunde gab die Musikschule Friedrichsafen im Graf-Zeppelin-Haus ein Lehrerkonzert - und überzeugte mit einem breiten Spektrum und einer musikalischen Vielfalt von klassischer Musik bis hin zu Pop-Klassikern.

Am 100. Todestag, 8. März 2017, würdigte eine Delegation aus Friedrichshafen erneut das Leben und Wirken des Grafen. Am Pragfriedhof in Stuttgart sprachen neben Oberbürgermeister Andreas Brand auch Bürgermeister Dr. Martin Schairer für die Landeshauptstadt Stuttgart, Albrecht von Brandenstein-Zeppelin und Carsten von Zeppelin.

 

 


Jetzt bookmarken:digg.com
Inhalt-Rechte-Spalte

Service

Stadt- und Stiftungspflege

Amtsleitung: Herr Schrode

Adenauerplatz 1

88045 Friedrichshafen

Tel: (07541) 203 12 00

FAX: (07541) 203 8 12 00

zeppelin-Stiftung(at)friedrichshafen.de