Kopfbereich
Logo

Friedrichshafen

Metanavigation
Schriftgroesse aendern
Schrift:
Suche
Suche
Haupt Navigation
Traceline
Inhalt-Linke-Navigation-Spalte

Geschichtliches rund um Fischbach

Inhalt-Mittlere-Spalte

Geschichtliches rund um Fischbach

Woher kommt der Name Fischbach?

Mit dem Namen assoziiert man ein Gewässer, in dem Fische zu finden sind. Nun gibt es in Fischbach zwar mit der Brunnisach ein Bächlein, das sicherlich in früheren Zeiten sehr fischreich war, aber nach der neueren Geschichtsforschung geht der Name nicht auf das Wort Fisch, sondern auf das lateinische Wort Fiscus zurück

Mehr zur geschichtlichen Entwicklung von Fischbach

Sankt Vitus - Geschichte und Kunst

Was geschieht mit der alten Pfarrkirche eines Ortes, wenn – aus welchen Gründen auch immer – eine neue errichtet und nur eine gebraucht wird? So geschehen in Fischbach 1955/56. Die wachsende Kirchengemeinde machte einen Kirchenneubau erforderlich.

Mehr zu Sankt Vitus als Download

1200 Jahre Manzell 813 – 2013

3000  v.  Chr.  bis  um  1400  sind  jungsteinzeitliche  Uferrandsiedlungen  am  Bodensee  an mehreren  Stellen  belegt.  Zahlreiche  Funde  um  1900  am  Seeufer  von  Manzell  durch  den Fischer  Weißhaupt  aus  Fischbach  und  Richard  Pufahl,  Schultheiß  von  Schnetzenhausen, weisen  auf  eine  Manzeller  Pfahldorfsiedlung  hin.

Mehr zu Manzell zwischen 813 und 2013 als Download

Sieben Mühlen an der Brunnisach von Ernst Haller

Unser Fischbacher Mitbürger Ernst Haller hat sich liebevoll und intensiv mit den Geschichten der ehemals sieben Mühlen an der Brunnisach beschäftigt, von denen drei Mühlen im Ortsbereich von Fischbach liegen. Wir danken Herrn Haller für seine Bereitschaft und Unterstützung, die Geschichte dieser drei Mühlen hier veröffentlichen zu dürfen:

Die Fischbacher Ölmühle

In der Geschichts-Literatur zu Fischbach taucht gelegentlich der Hinweis auf, dass es an der Brunnisach einst sechs Mühlen gab.  Mehr

Die Fischbacher Mahl- und Sägemühle

Nicht einfach zu finden, weil etwas versteckt, liegt die Mühle Dehm, Eichenmühlweg 16/1, im alten Ortskern von Fischbach. Man erkennt sie leicht an dem noch vorhandenen Wasserrad am ehemaligen Mühlengebäude.  Mehr

 

 

 

 

Die Eichenmühle

Dem Lauf der Brunnisach weiter nach Norden folgend, stößt man unübersehbar auf das stattliche Anwesen der Eichenmühle.  Mehr

Mühlensterben

Alle Wassermühlen an der Brunnisach sind inzwischen längst den Weg alles Irdischen gegangen. Das „Mühlensterben“ setzte mit der Einführung der Dampfkraft um 1880 und der Nutzung elektrischer Energie um 1920 unwiderruflich ein.  Mehr

Fischbacher Rebleute

Heute kann man es kaum noch glauben, aber es gab ihn wirklich mal, den Fischbacher Weinbau. Natürlich zählte der Rebbau im Vergleich zu Schnetzenhausen oder Berg schon durch die geologischen Bedingungen nicht zu den besten Lagen. Mehr

Inhalt-Rechte-Spalte

Service

Bei Fragen zur Geschichte der Stadt Friedrichshafen können Sie sich jederzeit gerne an das Stadtarchiv Friedrichshafen wenden: