Kopfbereich
Logo

Friedrichshafen

Metanavigation
Schriftgroesse aendern
Schrift:
Suche
Suche
Haupt Navigation
Traceline
Inhalt-Linke-Navigation-Spalte

Imperia

Inhalt-Mittlere-Spalte

Partnerstadt Imperia


Partnerstadt seit:
2014
Einwohner: rund 42.000
Entfernung von Friedrichshafen: 600 Kilometer
www.comune.imperia.it

 

 

Über die Stadt Imperia

Imperia ist eine italienische Hafenstadt in Ligurien an der Riviera di Ponente und Hauptstadt der Provinz Imperia. Das östlich gelegene Oneglia ist mit Wirtschaftshafen und Lebensmittelindustrie der modernere Stadtteil. Das alte Porto Maurizio mit Yachthafen im Westen ist verwinkelt und hat einige historische Gebäude. Geteilt werden die Stadtteile durch den Fluss Impero, Namensgeber der Stadt.

Obwohl sehr reizvoll, ist Imperia keine Touristenstadt, sondern eine kleine Küstenstadt mit industriellen Strukturen. Imperia ist einer der Hauptumschlagplätze für Olivenöl. Neben den Großabfüllern von Olivenöl gibt es viele kleinere Erzeuger im Umland von Imperia mit Spitzenprodukten auf diesem Gebiet. Mit seinem vor wenigen Jahren fertig gestellten großen Segel- und Yachthafen hat sich die Stadt zu einem bedeutenden Zentrum des Wassersports entwickelt.

Nachdem es in Friedrichshafen den Wunsch nach einer Partnerschaft mit einer Stadt in Italien gab, war der Gemeinderat einverstanden, den Kontakt zu Imperia aufzunehmen. Auch Imperia hatte Interesse an einer Städtepartnerschaft, die am 30. Mai 2014 besiegelt wurden.

Sehenswürdigkeiten

Die klassizistische Basilika San Maurizio ist die größte Kirche Liguriens. Die Altstadt liegt auf dem Hügel Parasio. Im Museo dell 'Olivo kann man alles zum Thema Oliven erfahren. Sehenswert sind außerdem die Kirche S. Giovanni Battista und die Gärten der Villa Grock.

Nachrichten Partnerstädte

Mittwoch, 25. Oktober 2017

Polozker Schüler erleben interessanten Austausch

Im Grünen Klassezimmer erfuhren die Schülerinnen und Schüler viel Interessantes zum Thema „Trinkwasser“ und konnten eigene Versuche machen.

16 Schülerinnen und Schüler und ihre beiden Lehrer aus der Partnerstadt Polozk verbrachten zusammen mit den Schülern der Bodenseeschule, der Realschule Ailingen, des Graf-Zeppelin-Gymnasiums, des Karl-Maybach-Gymnasiums sowie der Gemeinschaftsschule Graf Soden acht interessante und abwechslungsreiche Tage am Bodensee. Nach einer erlebnisreichen Woche ging es mit dem Bus 42 Stunden in die Heimat nach Polozk zurück.


Dienstag, 17. Oktober 2017

Häfler waren unterwegs in Sarajevo

Anfang Oktober sind Häfler Bürgerinnen und Bürgerinnen von einer 6-tägigen Bürgerreise in die Partnerstadt Sarajevo zurückgekommen.


Mittwoch, 11. Oktober 2017

Bürgermeister Köster begrüßt Schüler aus Polozk

Vor dem Empfang im Großen Sitzungssaal des Rathauses: Schülerinnen und Schüler aus Polozk und Friedrichshafen rücken für ein Erinnerungsfoto vor dem Rathaus zusammen.

Der Schüleraustausch zwischen den Schulen Nr. 16 und Nr. 18 in Polozk und mehreren Häfler Schulen hat eine lange Tradition. Nachdem im Mai dieses Jahres 16 Schülerinnen und Schüler aus fünf Häfler Schulen in der Partnerstadt waren, trafen nun 16 Schülerinnen und Schüler der Schulen Nr. 16 und Nr. 18 zum Gegenbesuch ein. Bürgermeister Andreas Köster begrüßte die Jugendlichen im Großen Sitzungssaal des Rathauses.


Treffer 1 bis 3 von 99
<< Erste < Vorherige 1-3 4-6 7-9 10-12 13-15 16-18 19-21 Nächste > Letzte >>
Inhalt-Rechte-Spalte

Service

Frau Konrad
Partnerstädte
Abteilung Repräsentation und Gremien
Tel.: +49 7541 203-1115
Fax: +49 7541 203-81115
E-Mail: a.konrad(at)friedrichshafen.de

Betreuung der Partnerschaft:

Verein „Amici di Imperia“
Vorsitzender: Josef Büchelmeier
Möwenstr. 35
88045 Friedrichshafen
Tel.: (07541) 31881
E-Mail: seemoos(at)googlemail.de

www.amici-di-imperia.de