Kopfbereich
Logo

Friedrichshafen

Metanavigation
Schriftgroesse aendern
Schrift:
Suche
Suche
Haupt Navigation
Traceline
Inhalt-Linke-Navigation-Spalte

Besondere Schwerpunkte & Aktivitäten

Inhalt-Mittlere-Spalte

Besondere Schwerpunkte im Kindergarten Kluftern

Sprachförderung

Sprachförderung erfolgt als ständiges Element und Schwerpunkt in der Einrichtung.
Wir legen insbesondere Wert auf Fingerspiele, Reime, Verse, Lieder, Geschichten, Rollen- und Theaterspiele, Handkoordination, Gespräche, Sprachspiele.

Einmal jährlich besteht durch eine Kooperation mit dem Sprachheilzentrum Ravensburg die Möglichkeit Sprachstandserhebungen durchzuführen

Je nach Interesse der Kindergartenkinder und der Zugehörigkeit eines Migrantenkindes zu einer unserer Gruppen, wird auch diese Fremdsprache in einzelnen Liedern oder Worten aufgenommen und damit den deutschsprachigen Kindern bewusst gemacht.

Wir erachten gemäß aktueller Studien das gute und umfassende Erlernen der Muttersprache als Grundvoraussetzung für das erfolgreiche Erlernen einer Zweitsprache. Die Sicherheit und Stabilität in einer Sprache mit dem dazugehörigen Sprachrhythmusgefühl und der Grammatik sind notwendig, um z. B. auch die deutsche Sprache als Fremdsprache zu erlernen.

Rhythmik & Musik

Singen von Liedern mit Rhythmusbegleitung und passenden Bewegungen gehören zum Alltag der Einrichtung. Die Kinder erlernen einfache Begleitungen mit dem Orff-Instrumentarium. Tänze zu Bewegungsliedern erweitern die musikalischen Angebote.

Turnen & Bewegung

Wöchentliches Turnen in jeder Gruppe, der tägliche Aufenthalt im Garten, Ausflüge und Naturtage bieten den Kindern umfangreiche Möglichkeiten zum Erlernen und Festigen von Bewegungsabläufen und von motorischen Fähigkeiten.
Hierbei werden für Kindergartenkinder auch psychomotorische und kinesiologische Übungen mit eingebaut.

Kreativangebote & Kunst

Wir bieten vielseitig kreative Angebote. Die Kinder arbeiten mit unterschiedlichsten Materialen und Farben. Naturmaterialien und sogenanntes „wertloses Material“, wie Schachteln, Papprollen usw., werden miteinbezogen.
Im Vordergrund stehen freie, kreative Arbeiten und individuelle Aufnahme und Förderung der kindlichen Ideen und Fertigkeiten. Themenbezogene Techniken, Werk- und Bastelangebote sind fester Bestandteil unserer Arbeit.
Im Kindergartenbereich findet eine Erweiterung durch handwerkliche Arbeiten in den Werk-Ecken, den Besuch oder die Einbeziehung von Künstlern und Kunstdarstellungen in und um Kluftern statt.

Forschen, Entdecken & Experimentieren

Ein weites Feld der Entdeckung wird den Kindern an den Naturtagen ermöglicht. Kinder sind Forscher und Entdecker. In unserer Einrichtung wird dies unter anderem durch ein Wasserlabor, entsprechendes Material wie Lupenbecher, Waage usw. unterstützt. Dabei gehen wir gezielt auf die Interessen der Kindergartenkinder mit entsprechenden Projekten unter Beteiligung von Fachleuten ein.

Hauswirtschaftliche Arbeiten

Unsere Küchen bieten Raum zum gemeinsamen Kochen und Backen. Wir vermitteln den Kindern die nötige Alltagshygiene und beziehen sie in Alltagsaufgaben, wie Tisch decken und abwischen, Gestaltung eines Geburtstagsfestes etc. mit ein.

Mathematik

Gezielt ausgesuchte und eigens hergestellte Materialien zum Erkennen von Farben, Formen und Mengen geben die Möglichkeit, den Zahlenraum mit allen Sinnen zu erfassen. Im Krippenbereich gehen wir mit altersentsprechenden Spielen auf Farben, Formen und Mengen ein.

Religion

Wir gestalten mit den Kindern die Jahresfeste der christlichen Religion. Grundlage hierfür ist der religionspädagogische Ansatz nach Franz Kett.
Je nach Thematik wird mit den Kindergartenkindern auch ein Besuch der Kirche eingeplant.
Respekt vor anderen Religionen und Rücksicht auf deren Inhalte z.B. in Bezug auf die Nahrung, Geburtstagsfeste usw. sind für uns eine Selbstverständlichkeit. So werden unterschiedliche Kulturen und Religionen dem Anlass entsprechend mit aufgegriffen.

Soziale Förderung

Wir unterstützen die Kinder in ihrer Persönlichkeitsentwicklung und geben ihnen dafür die notwendige Zeit und genügend Raum. Die Fähigkeiten jedes einzelnen Kindes heben wir positiv hervor und stärken damit das Selbstwertgefühl. Neben der Stärkung des eigenen Ich, gilt es die Kinder zum Leben in einer Gemeinschaft zu befähigen. Hierbei helfen Gespräche, Geschichten und gemeinsame Aktionen, bei denen alle gleichberechtigt ihre Beiträge leisten können und geachtet werden. Gemeinsam werden Gruppenregeln erarbeitet und geachtet. Die Kinder sollen sich mit ihren Stärken und Schwächen annehmen lernen.
Wir fördern die sozialen Kompetenzen wie Teamarbeit, Akzeptanz, Toleranz, Zuhören und gegenseitige Hilfe und Unterstützung durch Arbeiten in Kleingruppen und in der Gesamtgruppe.

So legen wir auch Wert auf gemeinsame Vesperzeiten mit Vermittlung von Benehmen und Tischkultur und gegenseitige Unterstützung in alltäglichen Arbeiten. Ziel des gegenseitigen Helfens ist ein gemeinsames Lernen und Erreichen einer Selbständigkeit im Alltag. Die Integration behinderter und verhaltensauffälliger Kinder ist seit Jahren Bestandteil unserer Einrichtung.
Der Rahmen sozialen Lernens wird erweitert durch gruppenübergreifendes Arbeiten in der Freispielzeit sowie durch Feste und Feiern im Kindergarten, mit Eltern, in der Gemeinde und mit anderen Einrichtungen.

Besondere Aktivitäten

Neben den täglichen Beschäftigungsangeboten zu bestimmten Themenbereichen in der Einrichtung bieten wir den Kindern auch zusätzliche Aktivitäten:

 

 

 

 

 

  • Es gibt Zusatzangebote für die ältesten Kinder (5 und 6-jährige) und künftige Schülerinnen und Schüler. Wir führen mit den Kindern besondere schulvorbereitende Beschäftigungen in unterschiedlichen Bereichen mit erhöhtem Anspruchscharakter durch. Sie orientieren sich an den Themenschwerpunkten der Gruppe und notwendigen Förderbereichen der Kinder. Höhepunkt ist gegen Ende des Schuljahres das Gespensterfest im Kindergarten.
  • Naturtage im Wald, auf Feldern, am Bodensee, Bach usw.
  • gruppenübergreifende Feste wie Sommerfest, St. Martin, Fasching o.ä.
  • gruppeninterne Aktionen wie themenbezogene Exkursionen z.B. zur Meersburg, DRK-Stelle, Feuerwehr, Krankenhaus, Kunstatelier und vieles mehr (Kindergartenbereich)
  • Besuch von Fachleuten zu unterschiedlichen Themenkreisen im Kindergarten z.B. BUND-Biologen, Taucher, Künstler usw. (Kindergartenbereich)
  • gruppeninterne Feste und Feiern mit und ohne Eltern wie z.B. Geburtstage, Elternstammtisch, Spielnachmittag, Adventsabend und vieles mehr.
Jetzt bookmarken:digg.com
Inhalt-Rechte-Spalte

Service

Kontakt:

Leiterin: Frau Schulta
Träger: Ortsverwaltung Kluftern
Heinrich-Weißmann-Str. 6/1
88048 Friedrichshafen-Kluftern
Tel: (07544) 49 45
kiga.kluftern(at)friedrichshafen.de
www.kindergarten-kluftern.de

Öffnungszeiten:

Kindergartenbereich:

RG (Regelbetreuung)
Mo 07.30-12.15 / 14.00-16.05 Uhr
Di  07.30-12.15 / 14.00-16.05 Uhr
Mi  07.30-12.15 / 14.00-16.05 Uhr
Do 07.30-12.15
Fr  07.30-12.15


VÖ (Verlängerte Öffnungszeit)
Mo-Fr  07.00-13.00 Uhr*
*6 Stunden Betreuungszeit


GT (Ganztagsbetreuung)

Mo-Fr  07.00-17.00 Uhr

 

Krippenbereich:
GT (Ganztagsbetreuung)
Mo-Fr  07.00-17.00 Uhr

VÖ (Verlängerte Öffnungszeit)
Mo-Fr  08.00-14.00 Uhr

Informationen zur Anmeldung

Informationsportal KindergartenOnline

Nutzen Sie die Übersicht der Angebote aller Kindergärten in Friedrichshafen und merken Sie Ihr Kind direkt online für die Betreuungseinrichtung Ihrer Wahl zur Anmeldung vor: www.kindergarten.friedrichshafen.de.