Kopfbereich
Logo

Friedrichshafen

Metanavigation
Schriftgroesse aendern
Schrift:
Suche
Suche
Haupt Navigation
Traceline
Inhalt-Linke-Navigation-Spalte

Nachrichten - Detailansicht

Inhalt-Mittlere-Spalte
Freitag, 26. Januar 2018

Bäume entlang der Rotach müssen gefällt werden

Ab Montag, 29. Januar werden entlang der Rotach zwischen Aistegstraße und Weilermühle rund 60 Bäume gefällt.

Die Bäume sind nicht mehr verkehrssicher, so dass die Gefahr besteht, dass sie bei Starkwind umkippen oder Äste herunterfallen. Da sich in der unmittelbaren Umgebung der Bäume Häuser befinden und Wege verlaufen und um Gefahren für Menschen zu vermeiden, müssen die Bäume aus Verkehrssicherheitsgründen gefällt werden. Außerdem besteht die Gefahr, dass umgestürzte Bäume in die Rotach fallen und dort den Wasserabfluss behindern. Diese Gefahr herrscht vor allem bei Hochwasser. Es besteht dann die Gefahr, dass die umgestürzten Bäume und abgebrochenen Äste sich als Treibgut vor Brücken sammeln, sich deshalb das Wasser aufstaut und dann über die Ufer tritt. Dies kann zu Überflutungen im direkten Umfeld der Rotach führen. Um Schäden zu verhindern und die Verkehrssicherheit zu gewährleisten, müssen die Bäume gefällt werden.

 


Inhalt-Rechte-Spalte

Service

SUCHE im News Archiv

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Alle Nachrichten in verschiedenen Kategorien finden Sie in unserem Nachrichten-Archiv.