Kopfbereich
Logo

Friedrichshafen

Metanavigation
Schriftgroesse aendern
Schrift:
Suche
Suche
Haupt Navigation
Traceline
Inhalt-Linke-Navigation-Spalte

Nachrichten - Detailansicht

Inhalt-Mittlere-Spalte
Montag, 6. November 2017

Literaturherbst 2017 weitet die Horizonte

„Weite Sicht“ beweist der Literaturherbst 2017, zu dem sich zum vierten Mal zwölf Partner aus Kultur, Bildung und Buchhandel zusammengeschlossen haben, um Literaturfreunden ein facettenreiches Programm rund um das gedruckte Wort zu bieten.

Vom 10. bis zum 19. November spannt sich unter diesem Motto ein Bogen aus Lesungen, Diskussion, Film und Schreibangeboten über verschiedene Institutionen des herbstlichen Friedrichshafens.

Lesen weitet Horizonte, Schreiben eröffnet Möglichkeiten des Denkens und der Fantasie, Filme entwickeln dazu bewegte Bilder voller Geschichten. Und so haben sich die Partner des Literaturherbstes 2017 – Bücherecke, Buchhandlung Fiederer, Gessler 1862, RavensBuch,  Medienhaus am See, Bodenseebibliothek, vhs Friedrichshafen, Schulmuseum, Kulturbüro, Zeppelin Universität und Soapbox, der Club für Rhetorik an der ZU – dem Blick in die Weite verschrieben. Lyrik, Prosa, Gesprochenes, Gesungenes und Geschriebenes, verbunden mit Performance oder Rundgang im Museum: Allein die Bandbreite der Formate nimmt die Ausweitung der Perspektiven ernst.
Den offiziellen Auftakt macht der inzwischen in Friedrichshafen wohl bekannte Autor und Rezitator Sven Görtz mit seiner Hommage an einen Großen der Popkultur: „So long, Leonard Cohen“ nennt er seinen Abend am Freitag, 10. November, um 19 Uhr im Kiesel des k42. Und mit dem poetischen Philosophen Christian Uetz, der bereits einmal beim Kunstfreitag in Friedrichshafen überzeugte, schließt der diesjährige Literaturherbst am Samstag, 18. November, um 19.30 Uhr ebenfalls im Kiesel.
Das Programm ist abrufbar im Internet unter www.literaturherbst.friedrichshafen.de.


Inhalt-Rechte-Spalte

Service

SUCHE im News Archiv

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Alle Nachrichten in verschiedenen Kategorien finden Sie in unserem Nachrichten-Archiv.