Kopfbereich
Logo

Friedrichshafen

Metanavigation
Schriftgroesse aendern
Schrift:
Suche
Suche
Haupt Navigation
Traceline
Inhalt-Linke-Navigation-Spalte

Nachrichten - Detailansicht

Inhalt-Mittlere-Spalte
Freitag, 21. April 2017

Spielehaus: Kinder gestalten Kräuterspirale

Etwa zwanzig Kinder bauten im Spielehaus in den Osterferien eine Kräuterspirale. Dazu schaufelten sie fleißig Erde, suchten große und kleine Steine aus und pflanzten verschiedene Kräuter ein.

Möglich wurde dieses Projekt durch die Spende des Marinefliegergeschwaders MFG9 aus Nordholz. Sie spendeten den Erlös aus dem Verkauf nordischer Spezialitäten am Seehasenfest dem Spielehaus für dieses Projekt.

„Wichtig war für uns, dass sich alle Kinder aktiv am Bau der Kräuterspirale beteiligten“, sagt Margret Rücker-Beck, Leiterin des Spielehauses. So lernten die Kinder, eigenständig Arbeiten zu erledigten, aus Fehlern zu lernen und so ihr Selbstbewusstsein zu stärken.

Angeleitet wurden die Kinder von zwei Mitarbeitern des Spielehauses, Heike Strudel und Alex Grünich. In der ersten Ferienwoche besuchten sie gemeinsam mit den Kindern den Natursteinpark in Salem. Die Kinder konnten sich dort die Steine selbst aussuchen, auf eine Palette stapeln und erlebten dann, wie sie mit einem Stapler auf den Anhänger geladen wurden. Besonders interessant war die anschließende Führung durch den Natursteinpark, bei der die Kinder alle ihre Fragen loswerden konnten. 

In der Gärtnerei Friedrich in Unterraderach suchten sie die Kräuter für die Kräuterspirale aus. "Wie heißt das Gewürz?", wollten sie wissen. Bei der Führung durch die Gewächshäuser wurde geschnuppert, geschmeckt und natürlich gefragt und gefragt. Sie erlebten wie eine Topfmaschine funktioniert und wie mit einer Mischmaschine Erde vermischt wird.

Am Ende der Osterferien war die Kräuterspirale mit den Kräutern bepflanzt und selbstgemachte Schilder erklären, welche Kräuter gepflanzt wurden. „Es hat den Kindern riesigen Spaß gemacht, gemeinsam den Kräutergarten zu bauen und die Kräuter zu pflanzen“, freuten sich Heike Strudel und Alex Grünich. „Außerdem lernten sie verschiedene Kräuter kennen und für welche Speisen sie verwendet werden können“. Ein nachhaltiges Projekt, das auch künftig in die pädagogische Arbeit im Spielehaus einbezogen wird.


Inhalt-Rechte-Spalte

Service

SUCHE im News Archiv

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Alle Nachrichten in verschiedenen Kategorien finden Sie in unserem Nachrichten-Archiv.