Kopfbereich
Logo

Friedrichshafen

Metanavigation
Schriftgroesse aendern
Schrift:
Suche
Suche
Haupt Navigation
Traceline
Inhalt-Linke-Navigation-Spalte

Nachrichten - Detailansicht

Inhalt-Mittlere-Spalte
Mittwoch, 15. März 2017

Margarete Mang feiert 100. Geburtstag

Nie hätte Margarte Mang damit gerechnet, dass sie die 100 schafft. Jetzt hat sie ihren 100. Geburtstag im Kreise ihrer Familie im Karl-Olga-Haus gefeiert. Stadträtin Magda Krom überbrachte ihr die Glückwünsche von Bundespräsident, Ministerpräsident und Oberbürgermeister.

In Leutkirch im Allgäu geboren, wuchs Margarte Mang wohlbehütet mit zwei jüngeren Schwestern auf, zu denen sie zeitlebens ein gutes Verhältnis hatte. Ihre Schwestern lebten bis zu deren Tod ebenfalls im städtischen Altenpflegeheim. Nach einer Schneiderlehre heiratete sie und bekam zwei Kinder. Während des Kriegs kam ihr Mann bei einem Bombenangriff in der Nähe des Stadtbahnhofs ums Leben. Sie heiratete erneut. Ihr zweiter Ehemann verstarb vor 15 Jahren.

Ihren Lebenswillen hat Margarete Mang trotzdem nie verloren. „Sie hat irgendwie eine gewisse Allgäuer Robustheit“, berichtet ihre Tochter. Und sie hat in ihrem Leben auch schöne Zeiten erlebt: Sie ist viel in den Bergen gewandert und war oft mit Bus und Flugzeug auf Reisen. Außerdem war Margarete Mang eine ausgezeichnete Schwimmerin, die sich sogar bis zur Schiffslinie auf den See hinaus wagte. Wenn sie heute vom Karl-Olga-Haus auf das Hallenbadgebäude blickt, werden Erinnerungen an die unzähligen Bahnen wach, die sie dort geschwommen ist.

Ein Faktor, der Margarete Mang wahrscheinlich so alt werden ließ, ist ihre innere Gelassenheit. Und eines sagt sie im Rückblick nicht ohne Stolz: „Wenn es am schwierigsten war in meinem Leben, war ich am stärksten!“


Jetzt bookmarken:digg.com
Inhalt-Rechte-Spalte

Service

SUCHE im News Archiv

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Alle Nachrichten in verschiedenen Kategorien finden Sie in unserem Nachrichten-Archiv.