Kopfbereich
Logo

Friedrichshafen

Metanavigation
Schriftgroesse aendern
Schrift:
Suche
Suche
Haupt Navigation
Traceline
Inhalt-Linke-Navigation-Spalte

Nachrichten - Detailansicht

Inhalt-Mittlere-Spalte
Mittwoch, 15. März 2017

Jugendliche können in die Partnerstadt Polozk reisen

Anmeldeschluss ist Montag, 27. März 2017

Zur Städtepartnerschaft mit Polozk in Weißrussland gehört schon seit vielen Jahren auch der Schüleraustausch. Vom 24. bis 31. Mai 2017 organisieren die Stadt Friedrichshafen und die Gemeinschaftsschule Graf Soden eine Schülerreise in die Partnerstadt. Interessierte können sich bis 27. März anmelden.

Auf dem Reiseprogramm stehen neben dem Besuch der Partnerschule Nr. 16 zahlreiche Sport- und Freizeitaktivitäten. Teilnehmen können Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren. Untergebracht sind die Jugendlichen in Gastfamilien. Vom 31. September bis 7. Oktober 2017 findet dann der Gegenbesuch der Schülerinnen und Schüler aus Polozk in Friedrichshafen statt.

Es ist vorgesehen, vom Flughafen Friedrichshafen aus in die Partnerstadt Polozk zu fliegen. Der Gesamtpreis beträgt je nach Anzahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer rund 350 Euro pro Person. Die Stadt Friedrichshafen bezuschusst die Reisekosten mit einem Betrag von 200 Euro pro Person. Weitere Zuschüsse werden noch angefragt.

Wer Lust hat, nach Polozk zu reisen, aber noch weitere Informationen benötigt, kann am Montag, 20. März, 16 Uhr, an der  Info-Veranstaltung in der Gemeinschaftsschule Graf Soden teilnehmen. Dazu sind alle interessierten Schülerinnen und Schüler sowie Eltern eingeladen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig. Nach der Informationsveranstaltung ist dann noch bis 27. März Zeit, sich anzumelden. Anmeldungen nehmen Werner Dietsche, E-Mail dietsche(at)gsr-fn.de und Helene Kohlöffel, E-Mail h.kohloeffel(at)friedrichshafen.de entgegen.

 

Informationen zu Polozk:

Polozk liegt rund 2.200 Kilometer von Friedrichshafen entfernt in der Region Witebsk im Norden Weißrusslands am Fluss Dwina. Im Jahre 862 wird Polozk erstmals in einer Chronik erwähnt und ist somit die älteste Stadt Weißrusslands. Heute erinnern zahlreiche historische und kulturelle Denkmäler sowie Museen an die Blütezeit des einst mächtigen Fürstentums Polozk. Das Kloster zur „Heiligen Efrosinja“, die Brüderschule mit Buchdruck-Museum, die Sophien-Kathedrale, das Heimat-Museum, die Rote Brücke (Schlacht gegen Napoleon im Jahre 1812) und das Ökologische Zentrum zählen zu den Attraktionen der Stadt.


Jetzt bookmarken:digg.com
Inhalt-Rechte-Spalte

Service

SUCHE im News Archiv

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Alle Nachrichten in verschiedenen Kategorien finden Sie in unserem Nachrichten-Archiv.