Kopfbereich
Logo

Friedrichshafen

Metanavigation
Schriftgroesse aendern
Schrift:
Suche
Suche
Haupt Navigation
Traceline
Inhalt-Linke-Navigation-Spalte

Nachrichten - Detailansicht

Inhalt-Mittlere-Spalte
Dienstag, 14. Februar 2017

Vier Kandidaten für die OB-Wahl in Friedrichshafen

Vier Kandidaten stehen für die Wahl des Oberbürgermeisters in Friedrichshafen am Sonntag, 12. März auf dem Stimmzettel: Andreas Brand, Dominik Zehle, Philipp Fuhrmann und Andreas Theurer.

Am Dienstagnachmittag (14. Februar) tagte der Gemeindewahlausschuss. Er bestätigte vier der fünf bis zum Bewerbungsschluss am Montag, 13. Februar, 18 Uhr, eingegangenen Bewerbungen. Ralf Haack konnte nach Prüfung durch das Wahlamt lediglich 94 der notwendigen 100 Unterstützerunterschriften nachweisen. Deshalb wurde seine Bewerbung vom Gemeindewahlausschuss zurückgewiesen.

Auf den Wahlzetteln werden demnach Amtsinhaber Andreas Brand (Diplom-Verwaltungswirt (FH), Dominik Zehle (Tischler und Master of Art), Philipp Fuhrmann (Musikschulleiter und Musikpädagoge) und Andreas Theurer (Gastronom und Einzelhandelskaufmann) stehen.

Außerdem wurden vom Gemeindewahlausschuss die Rahmenbedingungen für die öffentliche Bewerbervorstellung am Montag, 20. Februar im Hugo-Eckener-Saal des Graf-Zeppelin-Hauses festgelegt. Beginn ist um 19 Uhr. Saaleinlass ist ab 18 Uhr

Die Reihenfolge, in der sich die Bewerber vorstellen, wurde durch ein Losverfahren entschieden: 1.  Dominik Zehle;  2. Andreas Theurer;  3.  Andreas Brand;   4. Philipp Fuhrmann.

Jeder Bewerber hat zwanzig Minuten Zeit, sich persönlich vorzustellen. Im Anschluss hat das Publikum die Gelegenheit, Fragen an jeden einzelnen Bewerber zu stellen. Es werden nur Fragen von Einwohnern aus Friedrichshafen zugelassen.

Die Fragesteller werden vom Veranstaltungsleiter, Erster Bürgermeister Dr. Stefan Köhler, aufgerufen und gebeten, Name und Anschrift in Friedrichshafen zu nennen. Es werden nur Fragen zugelassen. Um möglichst vielen Einwohnern die Möglichkeit zu geben, Fragen an die Bewerber zu stellen, darf der einzelne Fragende maximal zwei Fragen stellen. Die Fragerunde nach jedem Bewerber dauert maximal zwanzig Minuten.

Sofern nach der Wahl am Sonntag, 12. März 2017 eine Neuwahl erforderlich ist, findet diese am Sonntag, 26. März 2017 statt. Das Wahlergebnis der Oberbürgermeisterwahl am Sonntag, 12. März wird in der Sitzung des Gemeindewahlausschusses am Montag, 13. März, 18 Uhr, festgestellt. Die Sitzung ist öffentlich und findet im kleinen Sitzungssaal des Rathauses, Adenauerplatz 1, statt.


Inhalt-Rechte-Spalte

Service

SUCHE im News Archiv

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Alle Nachrichten in verschiedenen Kategorien finden Sie in unserem Nachrichten-Archiv.