Transit

Donnerstag, 11. November 2021, 19:30 Uhr
Transit
© Niklas Berg

nach dem gleichnamigen Roman von Anna Seghers
Bühnenfassung von Ulrike Janssen und Heinz Simon Keller

Heinz Simon Keller Regie
Theater der Keller, Köln

Wer auf der Flucht ist, ist auch immer irgendwo. In der Fremde, in der Unsicherheit, im Dazwischen. Wie zerbrechlich ist ein menschliches Leben? Wie kann man lieben, wo kann man leben, wenn man sich dabei immer wieder schuldig macht?

Anna Seghers’ großer Roman Transit ist ein zeitloses Dokument der Verwundbarkeit des Menschen angesichts des Terrors. Im Marseille der 40er Jahre sammeln sich die Flüchtlinge. Für die Weiterfahrt brauchen sie Transitpapiere, aber die sind kaum zu bekommen. In der zermürbenden Wartezeit steht für die Figuren in Transit alles auf dem Spiel: die Identität, die Möglichkeit, irgendwo legal zu leben, die Möglichkeit, jemanden ohne Verlust zu lieben. Das einzige, was bleibt, ist die Unsicherheit ...

Die Inszenierung war für den Kölner Theaterpreis 2020 nominiert.

Dauer: 85 Minuten, keine Pause

Die Presse schrieb: „Das Theater der Keller startet mit einem beglückenden Theaterabend in die neue Saison und einer sehr bewegenden Adaption, die das Hirn und Herz der  Zuschauer anspricht.“

Abonnement „Studiotheater im Bahnhof Fischbach"

Preise

Einheitspreis: 22 Euro

Veranstaltungsort & Veranstalter

Veranstaltungsort
Bahnhof Fischbach
Eisenbahnstr. 15
88048 Friedrichshafen
http://www.bahnhof-fischbach.de

Veranstalter
Kulturbüro Friedrichshafen
Olgastraße 21
88045 Friedrichshafen
Tel. +49 7541 203-3300
kulturbuero@friedrichshafen.de
https://www.kulturbüro.friedrichshafen.de

Tipp: Alle Termine finden Sie unter kalender.friedrichshafen.de.