Corona-Hinweise und aktuelle Reiseinformationen

Es gilt das Stufensystem, das sich an der Zahl stationärer Neuaufnahmen sowie der Auslastung der Intensivstationen mit COVID-19 Patientinnen und Patienten orientiert.

Die Corona-Verordnung und weitere Informationen zu den Regelungen finden Sie auf der Website der Landesregierung Baden-Württemberg.

Baden-Württemberg verlängert die Alarmstufe II bis zum 1. Februar 2022, unabhängig von der Auslastung der Intensivbetten und der Hospitalisierungsinzidenz.
Neu ist die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske. In Innenbereichen mit Maskenpflicht müssen Personen ab 18 Jahren eine FFP2 oder vergleichbare Maske tragen. Dies gilt nicht für den öffentlichen Verkehr und in Arbeits- und Betriebsstätten.

Aktuelle Informationen zur Hospitalisierungsinzidenz und die Auslastung der Intensivbetten finden Sie auf der Website des Gesundheitsamtes Baden-Württemberg

Warnstufe: Die Warnstufe wird ausgerufen, wenn die Hospitalisierungsinzidenz an fünf Werktagen in Folge den Wert von 8,0 erreicht oder überschreitet oder die Auslastung der Intensivbetten in Baden- Württemberg an zwei aufeinanderfolgenden Werktagen den Wert von 250 erreicht oder überschreitet.

Alarmstufe: Die Alarmstufe wird ausgerufen, wenn die Hospitalisierungsinzidenz an fünf Werktagen in Folge den Wert von 12,0 erreicht oder überschreitet oder die Auslastung der Intensivbetten in Baden- Württemberg an zwei aufeinanderfolgenden Werktagen den Wert von 390 erreicht oder überschreitet.

Alarmstufe II: Die Alarmstufe II wird ausgerufen, wenn die Hospitalisierungsinzidenz an zwei aufeinanderfolgenden Tagen den Wert von 6,0 erreicht oder überschreitet oder die Auslastung der Intensivbetten in Baden-Württemberg den Wert von 450 erreicht oder überschreitet. In der Alarmstufe II gilt in bestimmten Bereichen 2G+. Das bedeutet, dass auch geimpfte und genesene Personen einen negativen Schnell- oder PCR-Test vorlegen müssen.
Ausgenommen von der 2G+ Regel sind folgende Personengruppen:

  • Personen, die vor nicht mehr als drei Monaten ihre vollständige Schutzimpfung abgeschlossen haben. Also die Zweitimpfung mit einem mRNA-Impfstoff von BioTech/Pfizer oder Moderna sowie mit dem Vektor-Impfstoff von AstraZeneca oder die Impfung mit dem Vektor-Impfstoff von Johnson & Johnson.
  • Genesene Personen, deren anschließende Impfung nicht länger als drei Monate zurückliegt.
  • Genesene Personen, deren Infektion mit dem Coronavirus nicht länger als drei Monate zurückliegt.
  • Personen, die ihre Auffrischungsimpfung (Booster) erhalten haben.
  • Personen, für die keine Empfehlung der Ständigen Impfkommission hinsichtlich einer Auffrischungsimpfung besteht - also Kinder und Jugendliche mit vollständigem Impfschutz bis einschließlich 17 Jahre und Schwangere im ersten Schwangerschaftsdrittel.


Neu ist das 2G-Optionsmodell: Veranstalter, Dienstleister oder Händler können sich dann dafür entscheiden, den Zutritt nur noch für geimpfte und genesene Personen zu gestatten. Dies müssen sie, etwa durch einen Aushang, für alle Teilnehmenden sowie Kundinnen und Kunden deutlich machen. In der Basisstufe entfällt dann die Maskenpflicht für die Teilnehmenden sowie Kundinnen und Kunden.

Fragen und Antworten zur Corona-Verordnung finden Sie unter https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/faq-corona-verordnung/

Für Reisen ins Ausland gelten weiter die Reisewarnungen der Auswärtigen Amts und die Liste der Risikogebiete im Ausland des Robert Koch-Instituts sowie die Verordnung Einreise und Quarantäne.

Kontaktbeschränkungen

In der Alarmstufe II darf bei Treffen, bei denen mindestens eine ungeimpfte Person teilnimmt, nur ein Haushalt mit jetzt zwei weiteren Personen zusammenkommen. Nicht zur Personenzahl hinzu zählen aber nur noch Kinder und Jugendliche bis einschließlich 13 Jahre.

Kontaktbeschränkung für geimpfte und genesene Personen:

  • 10 Personen in Innenräumen
  • 50 Personen im Freien

Mund-Nasen-Schutz Pflicht

Dort wo Maskenpflicht herrscht muss ab 6 Jahren eine medizinische Maske bzw. eine FFP2 Maske getragen werden.

In der Alarmstufe II sollen Personen ab 18 Jahren in Innenbereichen mit Maskenpflicht eine FFP2 oder vergleichbare Maske tragen - beispielsweise KN95-/N95-/KF94-/KF95-Masken. Dies gilt nicht in Arbeits- und Betriebsstätten. Hier gilt weiter die SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung des Bundes.

In Friedrichshafen gibt es mehrere Corona-Testzentren. Alle detaillierten Informationen finden Sie unter www.friedrichshafen.de/testzentren.

Informationen zu Testzentren in der Bodensee-Region sowie zu PCR-Testmöglichkeiten finden Sie unter https://www.echt-bodensee.de/planen/corona-hinweise/bodensee-testzentren

 

Kultur- und Freizeiteinrichtungen sind geöffnet. Es gelten entsprechende Hygienekonzepte sowie die Kontaktnachverfolgung. Nicht-immunisierten Besucherinnen und Besuchern ist der Zutritt nicht gestattet. Es gilt die 2G+ Regel.

Informationen zum Besuch der Bäder finden Sie unterwww.bäder.friedrichshafen.de

Kulturveranstaltungen im Freien sowie in geschlossenen Räumen können unter Auflagen stattfinden. Es gilt die 2G+ Regel: Bei öffentlichen Veranstaltungen wie Theater, Konzerte, Vereins- oder Stadtfeste haben nur Geimpfte und Genesene Zutritt. Zusätzlich muss ein tagesaktueller negativer Schnell- oder PCR-Test vorgelegt werden.
Ausnahmen von der Testpflicht bei 2G-Plus finden Sie hier.
 

In der Alarmstufe II sind Veranstaltungen nur noch mit bis zu 50 Prozent Kapazität, aber maximal 500 Zuschauerinnen und Zuschauern bzw. Teilnehmerinnen und Teilnehmern vor Ort möglich. Das betrifft alle Sport-, Kultur-, Informations- und Vereinsveranstaltungen sowie Kongresse.

Das Dornier Museum hat vorübergehend geschlossen. Das Zeppelin Museum und das Schulmuseum sind geöffnet.
Es gilt die 2GPlus-Regel. Für den Besuch ist ein Impf- oder Genesenennachweis notwendig. Nicht-immunisierten Personen ist der Zutritt nicht gestattet.
Ausnahmen von der Testpflicht bei 2G-Plus finden Sie hier.

Weitere Informationen finden Sie unter
www.zeppelin-museum.de
www.dorniermuseum.de
www.schulmuseum.friedrichshafen.de

Das Schauhaus im Zeppelindorf ist derzeit geschlossen.

 

Touristische Übernachtung in Beherbergungsbetrieben wie Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen, Campingplätze sind erlaubt. Es gilt die 2G-Regel. Beherbergt werden dürfen alle Personen, die genesen oder geimpft sind.
Bei geschäftlichen und dienstlichen Übernachtungen gilt 3G.
Es gelten entsprechende Hygienekonzepte sowie die Kontaktnachverfolgung.

Unterkunftssuche

Informationen zu den Häfler Campingplätzen finden Sie hier:
https://www.cap-rotach.de/
https://www.camping-fischbach.de/

Die Gastronomie hat unter Auflagen geöffnet. Es gelten entsprechende Hygienekonzepte sowie die Kontaktnachverfolgung.
In der Gastronomie gilt 2GPlus. Das gilt auch für die Hotelgastronomie.
Ausnahmen von der Testpflicht bei 2G-Plus finden Sie hier.
Der Außer-Haus-Verkauf ist weiterhin uneingeschränkt möglich.

In der Alarmstufe II gilt für gastronomische Betriebe und Vergnügungsstätten wie Spielhallen und Casinos eine Sperrstunde von 22:30 bis 6 Uhr. Für private Zusammenkünfte in gastronomischen Betrieben gelten die Regelungen der Kontaktbeschränkung.


Bitte informieren Sie sich über den aktuellen Stand und die Öffnungszeiten vor dem geplanten Besuch auf der jeweiligen Homepage.

Zu den Gastronomiebetrieben

Es gilt die Maskenpflicht. Für Rund- und Erlebnisfahrten ist ein 2G-Nachweis notwendig. Nicht-immunisierten Personen ist die Teilnahme nicht gestattet. Für Fährüberfahrten gilt die 3G-Regelung (ÖPNV).

Katamaran Friedrichshafen-Konstanz

Katamaran wieder im Stunden-Takt unterwegs. Maskenpflicht. 3G-Regelung.
www.der-katamaran.de/

Bodensee-Schiffsbetriebe: Schiff Ahoi auf dem Bodensee! Maskenpflicht. 3G-Regelung.
www.bsb.de

Fähre Friedrichshafen – Romanshorn: Die Fähre fährt nach Fahrplan. Maskenpflicht. 3G-Regelung.
www.bsb.de/de/bodensee-faehre

Fähre Konstanz – Meersburg: Die Fährschiffe fahren nach Fahrplan. Maskenpflicht. 3G-Regelung.
www.stadtwerke-konstanz.de

Rundfahrten Lädine: Segeln mit Geschichte. Detaillierte Fahrzeiten finden Sie unter:
www.laedine.de/

Einzelhandel
Das Betreten von Einzelhandelsgeschäften ist nur nach Vorlage eines 2G-Nachweises möglich. Ausgenommen sind Geschäfte der Grundversorgung, Märkte im Freien und Abhol- und Lieferangebote.

Informationen zum Besuch der Bäder finden Sie unter www.bäder.friedrichshafen.de

Medizinische Masken bzw. FFP2 Masken müssen getragen werden. Es gilt die 3G-Nachweispflicht im Nah- und Fernverkehr sowie im ÖPNV. Ein Schnelltest ist als Testnachweis ausreichend.

Bodo Verkehrsverbund:
Ein Fahrscheinkauf beim Busfahrer ist derzeit nicht in allen Bussen möglich. Alternativen für den Farscheinkauf: eCard, Handyticket, DB Navigator oder die Fahrscheinautomaten am Bahnhof. In den Buslinien des Stadtverkehrs Friedrichshafen ist der Fahrscheinkauf dank neuen Trennschutzvorrichtungen wieder möglich!

Aktueller Fahrplan: https://www.bodo.de/

Deutsche Bahn:
Aktueller Fahrplan:https://www.bahn.de/


Flixbus 
Aktuellen Fahrplan: https://www.flixbus.de/

Echt Bodensee Logo

# Echt Bodensee  #Echte Vorfreude

Aktuelles zu den Ausflugszielen am Bodensee finden Sie hier.