Donnerstag, 01. April 2021

Schulmuseum: 360°-Digitaltour durch die Dorfschule

Das Schulmuseum Friedrichshafen arbeitet weiter am Ausbau der digitalen Angebote – und veröffentlicht pünktlich zu den Osterferien eine weitere Neuheit für den „Museumsbesuch zuhause.“
Screenshot der Dorfschule mit Lehrer und Tafel.

Nun ist auch die 360°-Digitaltour durch die Dorfschule aus 1850 online. Sie ist also der zweite virtuelle Rundgang neben dem durch die Sonderausstellung #schreiben – Tinte oder Tablet?.

Und ist ähnlich aufgebaut: An besonders interessanten Stellen sitzen Hotspots, die sich beim Klicken öffnen und die die wichtigsten Informationen zu Schulstoff, Schülerleben und Schulalltag zeigen. So entsteht ein anschauliches Bild, wie Schule früher war. Eine Besonderheit wartet auf die Besucherinnen und Besucher: kleine Audioschnipsel, die sich ebenfalls durch einen Klick abspielen lassen. „So wird der Gang durch die Dorfschule zum wirklichen Erlebnis – auch zuhause“, freut sich Museumsleiterin Dr. Friederike Lutz. Und fügt hinzu: „Die Tour durch die Dorfschule wird ein wichtiger Baustein unserer Digitalisierungsoffensive, die sich auch durch interaktive Online-Führungen und Workshops auszeichnet.“

Dementsprechend wird die neue „virtuelle Dorfschule“ bereits in den Osterferien genutzt – für die Online-Ferienführung am Mittwoch, 7. April, um 15 Uhr.

Die neue 360°-Digitaltour durch die Dorfschule des Schulmuseums Friedrichshafen ist unter www.schulmuseum.friedrichshafen.de abzurufen.