Dienstag, 09. März 2021

Mehr Service im Fahrrad-Alltag

Der neue RadSERVICE-Punkt und neue Leihräder
Drei Menschen mit Fahrrad. Foto: Ortsverwaltung Ailingen
v.l. Melanie Raßmann (Leitung Tourist-Information Friedrichshafen), Georg Schellinger (Ortsvorsteher Ailingen) und Anna Fehringer (Leitung Tourist-Information Ailingen)

Ob platter Reifen, lockere Schraube oder falsch eingestellter Sattel: Radfahrerinnen und Radfahrer kommen in Ailingen jetzt noch sicherer und flexibler ans Ziel, denn auf Initiative des Landratsamtes werden zusammen mit der RadKULTUR des Verkehrsministeriums Baden-Württemberg vier neue RadSERVICE-Punkte im Bodenseekreis aufgestellt, einer davon in Ailingen am Rathaus.

„Die RadSERVICE-Punkte sind ein zentraler Baustein der Radverkehrsförderung des Bodenseekreises und haben mit ihrem modernen Design einen hohen Wiedererkennungswert“, so Stefan Haufs, Radverkehrsbeauftragter und Initiator des Projektes im Bodenseekreis.

An den Stationen befinden sich verschiedene Werkzeuge wie zwei Reifenheber, Schraubendreher sowie verschiedene Schrauben- Torx- oder Sechskantschlüssel. Damit die Reparatur leicht von der Hand geht, ermöglicht eine Haltevorrichtung das Aufbocken des Rads. Die mit einem Manometer ausgestattete Luftpumpe für alle gängigen Ventile rundet das RadSERVICE-Angebot ab – mit ihr lässt sich auch der Reifendruck von Kinderwägen und Rollstühlen regulieren.

Die genaue Lage aller RadSERVICE-Punkte ist unter diesem Link einzusehen: https://karte.radkultur-bw.de/.

Zum Start in die Fahrradsaison hat der Verkehrsverein Ailingen außerdem das Angebot des Radverleihs um vier neue Fahrräder für Erwachsene erweitert. Darüber hinaus stehen noch Kinderräder in verschiedenen Größen, ein Tandem und ein Familienrad für die Gäste bereit. Der Verleih befindet sich in der Tourist-Information Ailingen.