Dienstag, 15. Dezember 2020

Katamaran erneut mit deutlich reduzierten Abfahrten

Ab Samstag, 19. Dezember schränkt die Katamaran-Reederei Bodensee den Fahrbetrieb erneut drastisch ein. Am Wochenende sowie an Feiertagen wird der Betrieb gänzlich eingestellt. Ab Montag, 21. Dezember fährt der Katamaran montags bis freitags jeweils nur noch zwei Fahrten am Morgen und zwei Fahrten am Abend.
Katamaran auf dem Bodensee im Hintergrund die schneebedeckten Alpen.

An den Weihnachtsfeiertagen sowie zum Jahreswechsel wird es keine Fahrangebote geben. 

Die Katamaran Reederei stellt am Wochenende den Betrieb ein. Ab sofort wird die schnelle Verbindung zwischen Konstanz und Friedrichshafen samstags und sonntags nicht mehr angeboten. Damit reagiert die Reederei auf den erneuten „harten“ Lockdown. Die Verbindung wird nur noch montags bis freitags aufrechterhalten und ist an diesen Tagen ganz bewusst auf die Pendlerströme abgestimmt. An Heiligabend und Silvester mit den dazugehörigen Feiertagen bleibt der Katamaran gänzlich im Hafen.

Zusammengefasst bedeutet dies: Ab Samstag, den 19. Dezember wird am Wochenende der Katamaranbetrieb gänzlich eingestellt, ebenso am 24., 31. Dezember sowie an den Feiertagen. Ab dem 21. Dezember fährt der Katamaran montags bis freitags nur noch zwei Abfahrten am Morgen und zwei Abfahrten am Abend. Ab Friedrichshafen fährt der Katamaran um 6 Uhr und 8 Uhr sowie um 16 Uhr und 18 Uhr. Ab Konstanz startet der Katamaran um 7 Uhr und 9 Uhr und am Nachmittag um 17 Uhr und 19 Uhr.

Diese Fahrplanregelung gilt bis auf Widerruf, mindestens jedoch bis zum 10. Januar 2021. 

Informationen zum Fahrplan gibt es auf der Website der Reederei unter www.der-katamaran.de. Des Weiteren informieren der KatTicker und Fahrgastinformationen über Änderungen des Fahrplans.