Donnerstag, 14. Juli 2022

FN beteiligt sich an Europäischer Mobilitätswoche

Die Stadt Friedrichshafen beteiligt sich zum ersten Mal an der Europäischen Mobilitätswoche (EMW) und sucht interessierte Kooperationspartner, die eine Aktionsidee haben und die Mobilitätswoche mitgestalten wollen. Wer mitmachen will, kann sich online bis 31. August anmelden.

Und darum geht es: Die Europäische Mobilitätswoche (EMW) ist eine Kampagne der Europäischen Kommission, die seit 2002 jedes Jahr vom 16. bis 22. September stattfindet. Sie bietet Kommunen aus ganz Europa die Möglichkeit, die Bürgerinnen und Bürgern zu informieren, dass nachhaltige Mobilität möglich ist, Spaß macht und im Alltag praktisch gelebt werden kann. Ziel ist es, das Thema „nachhaltige Mobilität“ stärker in das Bewusstsein der Menschen zu rücken.

„Wir würden uns freuen, wenn Vereine, Verbände, Initiativen, Unternehmen, Geschäfte oder Schulen mit einer Idee die Europäische Mobilitätswoche in Friedrichshafen unterstützen und mitgestalten“, so Bürgermeister Dieter Stauber.

Die Europäische Mobilitätswoche besteht aus drei Komponenten: der Woche der Aktivitäten, den permanenten Maßnahmen und dem autofreien Tag.

Unter dem Motto „Besser verbunden“ finden in der Woche der Aktivitäten vom 16. bis 22. September verschiedene Veranstaltungen und Aktivitäten der Stadt und von Partnern rund um das Thema nachhaltige Mobilität statt. Dazu gehören beispielsweise eine Podiumsdiskussion, ein Pendlerfrühstück oder ein Ampelquiz. Auch Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit verschiedenen Einrichtungen und Vereinen sind geplant.

Ein weiteres Ziel der Europäischen Mobilitätswoche ist es, langfristig angelegte Maßnahmen einzuführen, die die Menschen dazu bewegen, nachhaltig mobil zu sein.

Am autofreien Tag, Sonntag, 18. September, plant die Stadt von 12 Uhr bis 18 Uhr einen „PARK(ing) Day“ in der Nordstadt. Dabei werden die Parkplätze in der Charlottenstraße in frei gestaltbare Räume – in kleine Parks – umgestaltet. Für den Verkehr sind die Straße und der Markthallenvorplatz an diesem Tag gesperrt.

Beim „PARK(ing)Day“ dürfen und sollen Anwohner, Vereine und Firmen aktiv mitwirken und den Straßenraum frei nutzen und beleben. Es können kleine Platzkonzerte, Spielangebote für Kinder, ein gemütlicher Nachbarschaftstreff oder Infostände gestaltet werden. Ein attraktives Rahmenprogramm und Bewirtung runden den autofreien Tag ab.

Wer die Europäische Mobilitätswoche mitgestalten will und eine Aktionsidee hat, kann sich bis 31. August online im Internet unter : www.friedrichshafen.de/mobilitätswoche  informieren und anmelden.