Sonntag, 23. Juni 2019

Das neue Sportbad wird am 08. Juni eröffnet

Auf einer Gesamtwasserfläche von rund 1.200 Quadratmetern stehen den Badegästen ab 08. Juni 2019 im Erdgeschoss mehrere beheizte Schwimmbecken und eine Vielzahl an Wasserattraktionen zur Verfügung.
Sportbad Friedrichshafen Außenbereich
© Behnisch Architekten, Foto David Matthiessen

Nach knapp 37-monatiger Bauzeit wird das neue Sportbad am Samstag, 8. Juni  eröffnet. Rein ins nasse Vergnügen können Badebegeisterte ab 9 Uhr. Dann sind die 1.200 Quadratmeter große Wasserfläche, die Rutsche und der Saunabereich freigegeben. „Mit der Eröffnung des Sportbads am 8. Juni wird eine neue Zeitrechnung im Häfler Bäderangebot markiert“, betont Oberbürgermeister Andreas Brand.

Die Architektur zeichnet sich aus durch stimmige Proportionen und eine differenziert ausgestaltete Dachlandschaft. Das Gebäude umfasst einen begrünten Innenhof mit Garten sowie einem Sole-Außenbecken. Die verglasten Fassaden des Sportbades lassen Ein- und Ausblicke zu und ermöglichen jederzeit eine selbstverständliche Orientierung innerhalb des Hauses und sorgen für ein lichtdurchflutetes Badeerlebnis. „Die Qualitäten des Hauses entwickeln sich aus dem Inneren heraus: Der Innenhof mit Garten und Außenbecken schafft für die Badegäste eine Insel der Erholung und Entspannung“, betont Stefan Rappold von Behnisch Architekten. Das Stuttgarter Büro hatte im Wettbewerbsverfahren den ersten Preis und damit den Auftrag für das Sportbad erhalten.

Vielfältige Becken- und Saunalandschaft
Schwimmern schlägt das Herz sicher höher angesichts des Schwimmerbeckens mit sechs Bahnen, 25 Metern Bahnlänge, 1,80 Meter Tiefe und 28 Grad Wassertemperatur. Für Schulen und Vereine gibt es ein weiteres 25-Meter-Becken mit fünf Bahnen und einem Teilhubboden für eine Wassertiefe von 0,9 bis 1,8 Metern. Wer noch üben muss, findet im Multibecken, das auch als Lehrschwimmbecken dienen kann, perfekte Bedingungen bei komfortablen 31 Grad. Im Multibecken sind auch Bodensprudler und Nackenduschen zu finden.

Neben den unterschiedlichen Becken und Wasserflächen mit Erlebnisrutsche, Kleinkindbereich und Sprungtürmen im Erdgeschoss entstand im Obergeschoss eine attraktive Saunalandschaft mit Freibereich. Es gibt eine Gartensauna (Finnische Außensauna), eine Vitalsauna (Finnische Sauna), eine Sinnessauna (Bio-Sauna) und ein Dampfbad. Im Bäderbereich bietet ein textiles Aromadampfbad Gelegenheit zum Entspannen auch für Badegäste. Im Obergeschoss ist die Gastronomie untergebracht, die Sportbadbesuchern und Saunagästen eine leckere Pause verspricht.

Das erwartet die Gäste am Eröffnungstag
Zum ersten Mal öffnet das neue Sportbad am Samstag, 8. Juni um 9 Uhr offiziell seine Türen. Von 10 bis 14 Uhr sowie von 16 bis 20 Uhr unterhalten die Bands Celebrate und Accoustic Affair die Gäste musikalisch.
Damit auch die Kleinsten ihren Spaß haben, bieten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Spielehauses vielerlei Mal- und Bastelaktionen an. Nervenkitzel und tolle Gewinne gibt es für die jüngeren Gäste beim Sportbadquiz.

Wer möchte, kann zusammen mit den Mitgliedern des Württembergischen Tauchsportclubs Finswimming, das Schwimmen mit einer Monoflosse, ausprobieren. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sportbades stellen außerdem die im Sportbad angebotenen Aqua-Kurse vor: Interessierte können zur Probe trainieren, mit dem Aquabike fahren oder bei der Wassergymnastik mitmachen. Ein weiterer Höhepunkt ist der Rutschenwettbewerb.

Und auch die Show kommt nicht zu kurz mit Tanzvorführungen der Tanzschule No. 10 und des Jugendzentrums Molke, Karate- und Kickbox-Vorführungen des Karate-Teams Bodensee.  Staffelschwimmen und Trainingseinblicke bietet der Schwimmverein Friedrichshafen, während der Tauch-Sport-Club Friedrichshafen sein Können bei einem Textspiel im Unterwasserrugby und bei einer Jugendolympiade zeigt.

Weitere Informationen zum neuen Sportbad und einen Übersichtsplan finden Sie unter: www.bäder.friedrichshafen.de