Mittwoch, 10. März 2021

360°-Digitaltour im Schulmuseum

Große Pläne im Schulmuseum. 360°-Digitaltour durch die Sonderausstellung #schreiben geht online
Sonderausstellung #schreiben Tinte oder Tablet? Ausschnitt aus der digitalen Rundtour im Schulmusuem.

Seit November ist das Schulmuseum Friedrichshafen nun schon geschlossen. Doch das bedeutet keinen Stillstand, ganz im Gegenteil: Seit Monaten treibt das Team um Museumsleiterin Dr. Friederike Lutz die Digitalisierung des Hauses voran. Um in Zeiten von Homeschooling und Zuhausebleiben trotzdem ein sehenswertes Ziel für Schulklassen und alle BesucherInnen zu bleiben – und neue Zielgruppen zu erschließen.

Den Auftakt bildet eine Digitaltour durch die aktuelle Sonderausstellung #schreiben – Tinte oder Tablet?, die ab 1. März auf der Website des Schulmuseums online ist. Friederike Lutz ist begeistert: „Wenn die Menschen nicht ins Museum kommen dürfen, möchten wir einfach zu ihnen nach hause kommen.“ Diese Tour besteht aus einer digitalen 360°-Fotografie der beiden Räume der Sonderausstellung in brillanter Auflösung. An besonders wichtigen Aspekten der Ausstellung sind sogenannte Hotspots gesetzt, die mit einem komprimierten Text diese ausleuchten. So können Interessierte die Ausstellung gemütlich von zuhause aus betrachten und die Zusammenfassungen lesen. Wer richtig tief in die Materie einsteigen will, findet auf der Webseite auch die kompletten Ausstellungstexte und digitale Mitmachstationen.

Die Digitaltour soll außerdem zum Anlass werden für verschiedene Sonderführungen und Workshops, die natürlich ebenfalls online stattfinden werden. „Wir haben uns in den letzten Jahr immer mehr zum Ort für kulturelle und bildungsnahe Veranstaltungen entwickelt“, so die Museumsleiterin. „Diese Entwicklung möchten wir nun auch im digitalen Raum weiterführen.“

Das Schulmuseum wird in den kommenden Wochen und Monaten deshalb einige weitere Module entwickeln, um sich nicht nur in Friedrichshafen als Museum am Puls der Zeit zu präsentieren. So wird derzeit ein umfangreicher Online-Lernkurs für Schulklassen aufgebaut, dessen Herzstück die 360°-Aufnahme des Dorfschulklassenzimmers sein wird.

All das für das langfristige Ziel, bald nicht mehr nur eines der größten Schulmuseen in Deutschland zu sein, sondern auch eines der modernsten, das sich einmal mehr als Kooperationspartner für Schulen und andere Bildungsinstitutionen anbietet.

Weitere Informationen zum Schulmuseum finden Sie unter www.schulmuseum.friedrichshafen.de