Kopfbereich
Logo

Friedrichshafen

Metanavigation
Schriftgroesse aendern
Schrift:
Suche
Suche
Haupt Navigation
Traceline
Inhalt-Linke-Navigation-Spalte

News-Detail

Inhalt-Mittlere-Spalte
Dienstag, 14. November 2017

Spannendes Jahr für drei neue FSJ'ler

Ein Jahr lang das Hobby zum Beruf machen - Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in „Sport und Schule 2017/2018“ beim SSV

Am 15. August haben die drei Jugendlichen Daniela Bussek, Erik Dederer und Marco Beisert das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) in „Sport und Schule 2017/2018“, mit drei Partnervereinen, begonnen.
Daniela Bussek ist an der Graf-Soden-Gesamtschule und in der PSG Friedrichshafen in der Abteilung Mädchenfußball. Bei der PSG übernimmt sie als Trainerin die C-Juniorinnen Mannschaft. Außerdem wirkt sie als Co-Trainerin bei den B-Juniorinnen mit. In der Schule gestaltet sie die Pausen der Schüler, unterstützt die Sportlehrer und Betreuer und hält Unterrichtseinheiten.

Erik Dederer ist an der Don-Bosco-Grundschule in Ettenkirch und im SV Ettenkirch. Im Verein ist er vor allem im Bambini-Fußball und in der F-Jugend tätig sowie im Kinderturnen und im Fitnessstudio. Hierfür ist er unter anderem für Anmeldungen und Kündigungen zuständig. In der Schule ist er in der Mittagsbetreuung, bei der Fußball AG und beim Kindergarten-Turnen aktiv.

Marco Beisert absolviert sein FSJ an der Grundschule Fischbach-Schnetzenhausen und im TSV Fischbach. Zu seinen Tätigkeitsbereichen im Verein zählen der DTB-Basisschein Ⅱ Trampolinturnen für Kinder und Jugendliche, der Übungsleiter Fußball F-Jugend und D-Jugend und die Übungsstunde Kindergarten für die allgemeine Bewegungsförderung. In der Schule ist er für die Tennis-AG, die Hausaufgaben- und Mittagessenbetreuung zuständig sowie für den Schwimm- und Sportunterricht und der bewegten Pause.

Neben den Tätigkeitsbereichen in Schule und Verein haben die FSJ‘ler administrative Arbeiten wie Bring- und Holtätigkeiten, Recherche/Archiv, Homepageverwaltung und Führen von Statistiken. Zudem haben sie eine fachliche Anleitung, ein regelmäßiges Feedbackgespräch und Bildungstage in Form von fünf Seminaren à fünf Tage.

Zu den Zielen der FSJ’ler zählt es, die sozialen Kompetenzen zu formen und zu erweitern. Zu dieser Persönlichkeitsentwicklung gehören sowohl Selbstorganisation also auch Kommunikationsfähigkeit, Planung- und Organisationsfähigkeit.

Das FSJ findet in Kooperation mit der Deutschen Sportjugend statt und wird durch das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg sowie der Stiftung „Sport in der Schule“ in Baden-Württemberg gefördert. Ziel ist eine verstärkte  Zusammenarbeit von Verein und Schule. Die drei FSJ‘ler sind ca. 70 % in der Schule und die restliche Zeit im Verein tätig. Damit bekommen sie neben der Büroarbeit einen Einblick in breitgefächerte Einsatzorte wie Verein, Schule und Kindergarten.


Inhalt-Rechte-Spalte

Service

Ansprechpartner:

Ann-Kristin Isele

SSV Projektleitung und Presse

Tel. +49 7541 95300-43
Fax +49 7541 95300-46
projektleitung(at)sport-fn.de