Kopfbereich
Logo

Friedrichshafen

Metanavigation
Schriftgroesse aendern
Schrift:
Suche
Suche
Haupt Navigation
Traceline
Inhalt-Linke-Navigation-Spalte

Ämter der Stadt Friedrichshafen

Inhalt-Mittlere-Spalte

Stadtarchiv

Hausanschrift

Max-Grünbeck-Haus
Katharinenstr. 55
88045 Friedrichshafen

Standort im Stadtplan anzeigen

Telefon

+49 7541 209-150

Telefax

+49 7541 203-88842

E-Mail

stadtarchiv(at)friedrichshafen.de

Website

www.stadtarchiv.friedrichshafen.de

Öffnungszeiten

Stadtarchiv:
Di 9:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 17:00 Uhr
Do 9:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
und nach vorheriger Anmeldung

Ansprechpartner

Herr Dipl.-Archivar (FH) Oellers, Stadtarchivar

Herr Dr. Semmler, Wissenschaftlicher Mitarbeiter Stadtarchiv

Frau Wirth, Sekretariat Stadtarchiv, Bodenseebibliothek

Frau Sturm, Sekretariat Stadtarchiv, Bodenseebibliothek

Aufgaben des Stadtarchivs

Der Aufgabenstellung entsprechend verwahrt das Stadtarchiv Friedrichshafen vor allem amtliches Schriftgut aus der Stadtverwaltung und aus den eingegliederten ehemaligen Nachbargemeinden, den heutigen Stadtteilen. Die Unterlagen aus den Stadtteilen reichen vielfach bis 1700 und noch weiter zurück; sie dokumentieren die Entwicklung der früheren Landgemeinden in allen wesentlichen Aspekten.
Mehr zu den Aufgaben des Stadtarchivs

Archivbestände & Publikationen

Hier finden Sie eine aktuelle Auswahl der durch Findbücher und Nachlässe erschlossenen Bestände, eine Auswahl von Zeitungen, Schriften, Abbildungen, Karten und weiteren alten Dokumenten aus der Archivbibliothek, sowie die Schriftenreihe des Stadtarchivs, das Friedrichshafener Jahrbuch und weitere Veröffentlichungen.

Arbeitskreis Stadtgeschichte

Der Arbeitskreis Stadtgeschichte, ein gemeinsames Projekt von Stadtarchiv und vhs-fn, beschäftigt sich in zwei Gruppen, der „Buchhorner Chronik“ und der „Friedrichshafener Chronik“, mit historisch bedeutenden und interessanten Daten der Stadtgeschichte und deren digitaler Präsentation. Eine dritte Gruppe befasst sich mit der Aufarbeitung der Geschichte der beiden KZ-Außenlager in Friedrichshafen und Raderach.
Mehr zum Arbeitskreis Stadtgeschichte