Kopfbereich
Logo

Friedrichshafen

Metanavigation
Schriftgroesse aendern
Schrift:
Suche
Suche
Haupt Navigation
Traceline
Inhalt-Linke-Navigation-Spalte

FAQ zur Lärmaktionsplanung in Friedrichshafen

Inhalt-Mittlere-Spalte

Die wichtigsten Fragen und Antworten rund um den Lärmaktionsplan

Lärmbelastungen festzustellen, Verkehrsaufkommen messen, Lärmwerte berechnen, Folgerungen daraus ableiten - Einen Lärmaktionsplan zu erstellen, ist ein komplexer Prozess. Hier finden Sie die wichtigsten Fragen und Antworten rund um das Thema Lärmaktionsplanung in Friedrichshafen.

Wo werden die Lärmschwerpunkte in Friedrichshafen und die empfohlenen Maßnahmen für die 2. Stufe Lärmaktionsplanung dargestellt?

Wie wird die Lärmbetroffenheit festgestellt?

Wieso wurde meine Straße bei den Lärmkarten nicht erfasst?

Gibt die Umgebungslärmrichtlinie Grenzwerte vor?

Warum wurde im Rahmen der Lärmkartierung gerechnet und nicht gemessen?

Inwieweit besteht eine Verpflichtung zur Umsetzung von Lärmschutzmaßnahmen?

Was kann ich tun, um Lärm zu vermeiden?

Wer ist für Lärmminderungsmaßnahmen an Schienenstrecken zuständig?

Wer ist für bauliche Lärmminderungsmaßnahmen an Bundes-, Landes- und Kreisstraßenaußerhalb der geschlossenen Ortsteile zuständig?

An wen kann ich mit Fragen zum Fluglärm des Bodensee-Airports wenden, wenn es dafür keine Lärmkarten und keine Maßnahmen des Lärmaktionsplans gibt?

Jetzt bookmarken:digg.com
Inhalt-Rechte-Spalte

Service

Kontakt:

Abteilung Umwelt und Naturschutz
Amt für Bürgerservice, Sicherheit und Umwelt
Eckenerstr. 11
88046 Friedrichshafen

Dipl.-Agrar-Biol. Jürgen Schock
Immissionsschutz und betrieblicher Umweltschutz, stellv. Abteilungsleitung
Tel. 07541 203-2192
Fax 07541 203-82192
j.schock(at)friedrichshafen.de