Kopfbereich
Logo

Friedrichshafen

Metanavigation
Schriftgroesse aendern
Schrift:
Suche
Suche
Haupt Navigation
Traceline
Inhalt-Linke-Navigation-Spalte

Naturwarte in Friedrichshafen

Inhalt-Mittlere-Spalte

Naturwarte helfen beim Sauberhalten

Über 100.000 Personen pro Jahr nutzen die Uferzone Fischbach zwischen dem Campingplatz Fischbach im Westen, über die Brunnisachmündung, bis zum Freizeitgelände Manzell im Osten zur Erholung. Um die Uferzone in Fischbach zu schützen, helfen ehrenamtliche Naturwarte aus Fischbach mit, ein Besucherlenkungskonzept umzusetzen, denn offene Feuerstellen, Lärm, Lagern und Campieren sind in Uferbiotopen nicht erlaubt.

Seit Sommer 2007 sind die Naturwarten in der Uferzone zwischen dem Yachthafen in Fischbach und dem Freizeitgelände Manzell im Einsatz. Sie führen Kontrollgänge durch, melden Missstände und machen Menschen auf unerlaubte Aktivitäten aufmerksam.

Der Einsatz der ehrenamtlichen Naturwarte lohnt sich:

  • Die Akzeptanz für die Besucherlenkungsmaßnahmen ist durch die Arbeit der Naturwarte gestiegen.

  • Die Wegegebote werden überwiegend eingehalten, sodass die gesperrten Trampelpfade wieder begrünt sind.

  • Das Indische Springkraut kann durch jäten und mähen kontrolliert werden.

  • Die Kontrollgänge haben dazu beigetragen, dass die Biotopanlagen und Sperrvorrichtungen mehr respektiert werden und dass es weniger offene Feuerstellen gibt.

Vorher-nachher-Vergleich

Jetzt bookmarken:digg.com
Inhalt-Rechte-Spalte

Service

Kontakt:

Frau Maier
Sekretariat, Bürgerbäume
Abteilung Umwelt und Naturschutz
Tel.: +49 7541 203-2191
E-Mail: umweltamt(at)friedrichshafen.de