Kopfbereich
Logo

Friedrichshafen

Metanavigation
Schriftgroesse aendern
Schrift:
Suche
Suche
Haupt Navigation
Traceline
Inhalt-Linke-Navigation-Spalte

Ausstellung „Kult! auf dem Schulhof“

Inhalt-Mittlere-Spalte

„Kult! auf dem Schulhof“

Ausstellung vom 5. Juli 2017 bis 14. Januar 2018 im Schulmuseum Friedrichshafen

Poesiealbum, Gummitwist und Tamagotchi. Spielzeug, Cliquenbildung und Jugendsprache – was ist Kult? Und welche Rolle spielte er damals und spielt er heute bei Kindern und Jugendlichen in der Schule? Diesen Fragen geht das Schulmuseum Friedrichshafen in einer Sonderausstellung nach. In drei Kapiteln untersucht „Kult! auf dem Schulhof“, wie sich Kult im Laufe der Jahre gewandelt hat und wie sehr der Alltag der Schulkinder davon geprägt war und ist.

Ausgehend vom Mythos Schule richtet sich der Fokus auf den Schulhof: der Ort, an dem Rituale geschaffen und gemeinschaftlich unter den Gleichaltrigen ausgehandelt werden. Historische und zeitgenössische Exponate sowie aktuelle Foto- und Filmprojekte von und mit Schülern aus Friedrichshafen zeigen auf, wie Kulte auf dem Schulhof aufkommen. Die Ausstellung hinterfragt aber auch, wie diese von außen, zum Beispiel durch Propaganda sowie Marketing und Werbung, eingeführt werden.

Ob Kinder- oder Jugendliteratur, Mode oder Spielzeug – zum Kultgegenstand zählt alles, was fokussiert und über das herkömmliche Interesse popularisiert wird, bis es fester Bestandteil der Lebenswelt Schule und Schulhof ist. Aus heutiger Sicht ist es schwer nachvollziehbar, wie Trolle mit bunten Haaren, Glitzerstickeralben und Diddl-Mäuse einst die freie Zeit in der Pause bestimmen konnten. Neben Exkursen ins 19. Jahrhundert, zum lokalen Zeppelinkult und in die hochritualisierte Schulzeit des Nationalsozialismus spürt die Ausstellung nach, welche Trends längst vergessen sind und wie mancher Kult wiederum zum echten Dauerbrenner wurde.

Alte Poesiealben, Kartenspiele und liebgewonnene Kultgegenstände wecken Erinnerungen. Es entsteht ein faszinierender Einblick in das Leben der Schüler außerhalb der Klassenräume – zum Entdecken, Staunen und Selber-Ausprobieren.

Ein vielfältiges Programm aus Sonderführungen, Workshops, Lesungen und Filmen begleitet die Sonderausstellung. „Kult! auf dem Schulhof“ ist ein Kooperationsprojekt zur Ausstellung „Kult! Legenden Stars und Bildikonen“ des Zeppelin Museums Friedrichshafen.

Kooperationspartner des Schulmuseums sind das Jugendzentrum MOLKE, das Kino Studio 17, das Spielehaus Friedrichshafen, die Buchhandlung RavensBuch und die ZirkusAkademie.

Begleitprogramm zu „Kult! auf dem Schulhof“

Jetzt bookmarken:digg.com
Inhalt-Rechte-Spalte

Service

Dr. Friederike Lutz, Museumsleitung
Schulmuseum

Friedrichstraße 14
88045 Friedrichshafen
Kasse und Führungen: +49 7541 32622
Verwaltung: +49 7541 3746990
Fax: +49 7541 370335
info(at)schulmuseum-fn.de
Informationen und Öffnungszeiten

Öffnungszeiten:

1. April bis 31. Oktober:
täglich 10 bis 17 Uhr

1. November bis 31. März:
dienstags bis sonntags 14 bis 17 Uhr,
montags geschlossen

Außerdem ist geschlossen:
24. und 25. Dezember (Heiligabend und erster Weihnachtstag).
31. Dezember (Silvester)
23. Februar 2017 (Weiberfastnacht)
17. Juli 2017 (Seehasen-Montag)


Führungen nach Anmeldung auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich. Das Museum ist nicht barrierefrei.