Freitag, 25. September 2020

ZF Arena wird geschlossen

Die seit Oktober 2019 durchgeführten baulichen Untersuchungen an der ZF Arena wurden in den vergangenen Tagen beendet. Jetzt liegt das Ergebnis vor: Insbesondere, weil weitere Schäden an der Dachkonstruktion nicht ausgeschlossen werden können, wird die ZF Arena ab Montag vorsorglich geschlossen.

Eine Sanierung der als Sporthalle genutzten ehemaligen Messehalle ist aufgrund des Alters der ZF Arena, der besonderen Konstruktion und des damit verbundenen Aufwands nicht sinnvoll, ein Abbruch ist voraussichtlich notwendig. Die Nutzer der ZF Arena, VfB Volleyball, Schulen und Vereine, wurden bereits am Freitag informiert. Die Stadtverwaltung wird die weiteren Schritte mit dem Gemeinderat beraten.

Die umfangreichen Untersuchungen kamen zu dem Ergebnis, dass vor allem die Dachkonstruktion der Halle problematisch ist: Sie besteht aus 50 Meter langen, unter Spannung stehenden Tragseilen, die im Abstand von einem Meter verlaufen. An einigen Stellen, an denen die Stahlseile in Querträger verlaufen, wurde an den ummantelnden Hüllrohren Rost festgestellt. Ob auch die innen verlaufenden Stahlseile von der Korrosion betroffen sind, lässt sich jedoch nicht zerstörungsfrei prüfen. Damit ist auch eine Sanierung wenig sinnvoll: Der Aufwand einer Dachsanierung wäre enorm, hinzu kämen weitere, bereits bekannte Schäden an der Außenfassade der mehr als 50 Jahre alten Halle.

Zum vorbeugenden Schutz der Nutzer und Besucher wird die Stadtverwaltung daher die Halle ab Montag schließen, eine weitere Nutzung ist dann nicht mehr möglich. Auch wenn keine akute Einsturzgefahr besteht, können die Experten ein latentes Risiko, insbesondere bei Schneelast, nicht ausschließen.

Die Nutzer wurden bereits im Vorfeld über die aktuelle Untersuchung, am Freitag wurden sie über das endgültige Ergebnis der Prüfung informiert. Zeitgleich unterstützt die Stadt bei der Suche nach Alternativen für Schul- und Vereinssport sowie den VfB Volleyball und prüft bereits die Belegungen in anderen städtischen Hallen. Dennoch können Einschränkungen bei den Trainingszeiten nicht ausgeschlossen werden. Ob eine Messehalle für den Volleyballsport genutzt werden kann, wird ebenfalls geprüft.

Info: Die ZF Arena wurde Ende der 1960er Jahre als Messehalle gebaut. Nach dem Umzug der Messe Friedrichshafen wurde die Halle 2003/2004 zur heutigen ZF Arena umgebaut. Aufgrund der im vergangenen Jahr bei einer routinemäßigen Prüfung festgestellten Schäden wurden von der Stadt eine Untersuchung der Drahtglasfassade, der Tragseile des Dachs sowie eine betontechnologische Untersuchung beauftragt.