111 Stunden Sport in den Sommerferien

Vom 24. August bis 11. September bieten die Häfler Sportvereine Sport in seiner ganzen Reichhaltigkeit an.

Es gehört in Friedrichshafen und den Ortschaften zur Tradition, Daheimgebliebenen und Feriengästen im Sommer in Zusammenarbeit mit den Häfler Sportvereinen und der Stadt ein Sommerferien-Sportprogramm vor Ort zu ermöglichen. Auch in Zeiten von Corona bieten die Vereine insgesamt 111 Stunden unterschiedlichen Sport an. Das gesamte Sportangebot gibt es im Internet unter www.sommerferiensportprogramm.friedrichshafen.de.

„Mir persönlich fällt ein Stein vom Herzen, dass es auch dieses Jahr das Sommerferien-Sportprogramm gibt. Ich weiß, dass sich viele Kinder, Jugendliche und auch Eltern nach dem Angebot gesehnt haben, zumal viele Eltern im Zuge der Schließung der Schulen und Kindergärten ihren Urlaub vorziehen mussten. Die eine oder andere Familie wird das Programm sicher etwas entlasten. Ich danke den Vereinen, die sich wieder engagieren und es so schaffen, dass wir Daheimgebliebenen und Feriengästen ein abwechslungsreiches Angebot anbieten können“, sagt Bürgermeister Andreas Köster.

Dank der Unterstützung von 16 Häfler Vereinen und Abteilungen können Kinder, Jugendliche und Erwachsene in den letzten drei Sommerferien-Wochen aus insgesamt 67 Aktionen wählen, die mit 111 Stunden eine breit angelegte sportliche Palette bieten. Alle Angebote sind kostenlos. Wer am Ferienprogramm mitmacht, wird von qualifizierten Übungsleiterinnen und Übungsleitern angeleitet. Bei allen Kursen handelt es sich jeweils um eine Einführung in die angebotene Sportart. Zu den Angeboten gehören beispielsweise Einrad- und Kunstradfahren, Radball, Miniaturgolf, Federball, Tennis, Taekwondo, Judo, Jogging, Ringen, Boule und Gorodki und vieles mehr. Bei Regenwetter finden die Kurse im Freien grundsätzlich nicht statt.

Für einzelne Angebote ist es aus organisatorischen Gründen notwendig, sich vorher anzumelden. Alle Informationen, Termine und eventuelle Anmeldefristen finden Interessierte unter www.sommerferiensportprogramm.friedrichshafen.de.

Fragen zum Sommerferien-Sportprogramm oder zu den einzelnen Angeboten  beantworten die Vereine direkt oder auch Stefanie Loichinger vom Amt für Bildung, Betreuung und Sport unter Telefon 07541 203-3202, E-Mail