Montag, 03. Mai 2021

Weltladen zu Gast auf dem Schlemmermarkt

Kaffeeausschank zum Weltladentag

Die Welt braucht einen Tapetenwechsel, aber wie soll der Tapetenwechsel aussehen? Dieser Frage geht der Verein Eine Welt FN e.V. am Weltladentag am Samstag, 8. Mai 2021 nach. Das Weltladen-Team ist dafür von 9-14 Uhr mit einem Kaffeeausschank auf dem Schlemmermarkt vertreten. „Wir müssen Verantwortung für die nachfolgenden Generationen übernehmen. Unsere Art zu leben und wirtschaften ist nicht zukunftsfähig“, sagt Hubert Mangold, Vorstand des Vereins Eine Welt Friedrichshafen e.V. „Global zu denken, reicht nicht. Wir müssen zu Hause beginnen und unsere eigene Lebensweise überdenken. Wir brauchen dringend einen Tapetenwechsel in unserem Wirkungskreis“, sagt Mangold. Der Wille zu lokalen Veränderungen und einem nachhaltigen Leben sei so groß wie nie zuvor. „Vielleicht ist das auch ein Nebeneffekt der aktuellen Corona-Krise. Sie zeigt, wie eng wir weltweit aufeinander angewiesen sind.“

Das Motto des Weltladentages am 8. Mai bringt es auf den Punkt: „Die Welt braucht einen Tapetenwechsel. Gestalte ihn mit!“ Der Weltladentag thematisiert damit die großen Herausforderungen dieser Zeit: Klimawandel, Raubbau an der Natur, Ausbeutung von Menschen, soziale Ungerechtigkeit, Kriege, Flucht und Vertreibung. „Wir vom Weltladen werden nicht aufhören, für politisches Handeln, für gerechtere Strukturen und einen nachhaltigen Konsum einzustehen“, sagt Mangold.

Der Verein Eine Welt e.V. lädt alle interessierten Mitgestalterinnen und Mitgestalter ein, am Samstag, 8. Mai, auf den Schlemmermarkt zu kommen. Neben der Aktion „Tapetenwechsel“ wird es auch einen Kaffeestand mit fair gehandeltem Kaffee geben. Interaktive Postkartenleinen werden an verschiedenen Punkten der Stadt aufgehängt, die ebenfalls auf den Wandel aufmerksam machen und ermutigen, die Welt aktiv mitzugestalten. Die Postkartenleinen sind z.B. an der Musikmuschel und auf dem Buchhornplatz zu finden. Alle sind herzlich eingeladen, sich eine Postkarte zu nehmen und dem Impuls darauf zu folgen, oder die Karte weiterzugeben. Die Karten stammen vom Weltladen Friedrichshafen, Attac, Unicef und dem Zukunftsbüro Friedrichshafen.