Donnerstag, 29. April 2021

Virtuelle Führungen im Zeppelin Museum

Das Zeppelin Museum betritt Neuland und bietet wieder öffentliche, virtuelle Führungen an. Per Zoom geht es mit Guides quer durch die 360 Grad Aufnahmen des Hauses, in die beiden Dauerausstellungen Technik und Kunst. Und das Zeppelin Museum ist im Fernsehen.
Zeppelin Museum Friedrichshafen
Familie vor der Vitrine mit dem Größenvergleich des Zeppelins im Zeppelin Museum Friedrichshafen.

Das Zeppelin Museum öffnet virtuell und nimmt alle Interessierten jeden Sonntag um 11 Uhr mit auf eine virtuelle Führung durch das Haus. Am 2. Mai geht es los mit einem einstündigen interaktiven Rundgang durch beide Sammlungen. Kosten 3 € pro Person.

Unter dem Motto „Technik und Kunst“ lädt das Zeppelin Museum in einer Zoom-Konferenz zu einer Überblicksführung ein. Dabei führt das Museum in einem virtuellen 360°-Rundgang durch das Museum, ermöglicht Einblicke in die rekonstruierten Passagierräume der LZ 129 Hindenburg und macht auf interaktive Weise die Geschichte der Zeppeline und die Anfänge der Luftschifffahrt erlebbar. Der zweite Teil dieser Führung widmet sich ausgewählten Werken der umfangreichen Kunstsammlung, die einen Bogen vom Mittelalter bis in die Klassische Moderne spannt. Unter dem Titel „Eigentum verpflichtet. Eine Kunstsammlung auf dem Prüfstand“ rückt die Sammlungspräsentation deren Provenienz in den Vordergrund. Dabei eröffnen sich ganz neue Perspektiven – auch auf die Rückseiten der Werke. Die Teilnehmenden können Fragen stellen, gemeinsam diskutieren und das Erlebte kommentieren.