Corona: Aktuelle Urlaubshinweise für Friedrichshafen

Nach und nach dürfen die touristischen Angebote in der Region wieder öffnen. Zum besseren Überblick haben wir eine Übersicht für Sie zusammengestellt, die die wichtigsten Informationen enthält.
Blick auf See und Stadt

Geöffnete Ausflugsziele

Nach und nach dürfen die touristischen Angebote in der Region wieder öffnen. Zur besseren Übersicht haben wir eine Liste für Sie zusammengestellt, die die wichtigsten Informationen zu den Attraktionen, der Schifffahrt und dem öffentlichen Verkehr enthält. Wir aktualisieren diese Liste regelmäßig.

Touristische Angebote – aktuell

Neufassung der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg

Die Corona-Verordnung wurde in den vergangenen Monaten aufgrund der veränderten Lage zumeist für Lockerungen von Maßnahmen mehrfach geändert. Jetzt wurde die komplette Verordnung neu gefasst, sie ist damit übersichtlicher und leichter verständlich. Die Neufassung gilt ab 1. Juli.

Die Änderungen im Überblick:
•    Ab dem 1. Juli dürfen sich im öffentlichen Raum nun genau wie im privaten Raum 20 Personen treffen. Die neue Verordnung unterscheidet dann nicht mehr zwischen privaten und öffentlichen Räumen.
•    Ab dem 1. Juli ist bei privaten Veranstaltungen mit nicht mehr als 100 Teilnehmenden kein Hygienekonzept wie in Paragraf 5 gefordert mehr nötig. Dies gilt etwa für Geburtstags- oder Hochzeitsfeiern, Taufen und Familienfeiern.
•    Ab dem 1. Juli sind Veranstaltungen mit bis zu 250 Personen möglich, wenn den Teilnehmenden für die gesamte Dauer der Veranstaltung feste Sitzplätze zugewiesen werden und die Veranstaltung einem im Vorhinein festgelegten Programm folgt. Also etwa Kulturveranstaltungen, Vereinstreffen oder Mitarbeiterversammlungen.
•    Ab dem 1. August sind Veranstaltungen mit weniger als 500 Personen wieder erlaubt. Untersagt sind weiterhin Tanzveranstaltungen mit Ausnahme von Tanzaufführungen sowie Tanzunterricht und -proben.
•    Bis zum 31. Oktober sind Veranstaltungen mit über 500 Teilnehmenden weiter untersagt.
•    Clubs und Diskotheken dürfen weiterhin nicht öffnen.
•    Abstandsregelungen und Maskenpflicht bleiben bestehen.
Die einzelnen Verordnungen (u.a. für Beherbergungsbetriebe,Freizeitparks,Gaststätten und Veranstaltungen) sollen ab dem 1. Juli entfallen. Hier gelten dann die in der neuen Corona-Verordnung festgelegten Regelungen.

Die neue Corona-Verordnung können Sie hier einsehen:

https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/

FAQ Sammlung auf dem Tourismusnetzwerk: https://bw.tourismusnetzwerk.info/2020/05/14/faq-zum-neustart-des-tourismus/

An- und Abreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Im Moment gibt es Einschränkungen im öffentlichen Nah- und Fernverkehr. Aktuelle Informationen zu Ihrer Zugverbindung finden Sie bei der Deutschen Bahn.

Bitte beachten Sie außerdem, dass der direkte Fahrkartenverkauf beim Fahrer in den Bussen des Stadtverkehrs Friedrichshafen aktuell nicht möglich ist. Tickets können stattdessen an den Fahrscheinautomaten am Stadtbahnhof bzw. am Hafenbahnhof erworben werden.  

Bodo empfiehlt darüber hinaus, vorrangig digitale Fahrscheinangebote zu nutzen. Vor allem die Nutzung der eCard im berührungslosen Check-in/Check-out Verfahren bietet sich an. Das eTicketing-Angebot im bodo ist bestellbar über die Webseite www.bodo-ecard.de. Weiterhin sind im bodo-Verkehrsverbund Tickets sowohl als HandyTicket (Infos & Registrierung unter www.handyticket.de), über den DB navigator oder natürlich an den Fahrscheinautomaten am Bahnhof erhältlich.

Abgesagte oder verschobene Termine

Diese Termine werden im Online-Kalender bereits in der Überschrift entsprechend gekennzeichnet mit „ABGESAGT!“ oder „VERSCHOBEN!“. Bereits bekannt gegebene neue Termine, z.B. im Online Veranstaltungskalender des Graf Zeppelin Hauses werden ebenfalls gekennzeichnet.

Messen

Die Messe Friedrichshafen informiert auf ihrer Website über den aktuellen Stand der einzelnen Messen.

Stadtführungen

Ab Samstag, 13. Juni bietet die Tourist-Information Friedrichshafen wieder Stadt- und Themenführungen an. Die maximale Teilnehmerzahl liegt bei 19 Personen, es gilt die Einhaltung von Hygienemaßnahmen wie das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes während der gesamten Führung.

Mehr Informationen

Für alle Fragen zum Coronavirus hat das Landesgesundheitsamt eine Telefon-Hotline für Ratsuchende eingerichtet: 0711 9043-9555 (montags bis freitags zwischen 9 und 16 Uhr).

Allgemeine Hinweise zum Virus COVID-19 sowie Empfehlungen zum Schutz vor einer Infektion, sowie Informationen über internationale Risikogebiete und besonders betroffene Gebiete in Deutschland finden Sie in der Übersicht desRobert Koch Instituts.

Die jeweiligen Landesbehörden bzw. Landestourismusorganisationen informieren Sie über den aktuellen Stand:

Bundesministerium für Gesundheit | Deutschland
Staatsministerium Baden-Württemberg

Über den Internetauftritt der Deutschen Bodensee Tourismus GmbH und der Internationalen Bodensee Tourismus GmbH

Deutsche Bodensee Tourismus GmbH
Internationale Bodensee Tourismus GmbH