Kopfbereich
Logo

Friedrichshafen

Metanavigation
Schriftgroesse aendern
Schrift:
Suche
Suche
Haupt Navigation
Traceline
Inhalt-Linke-Navigation-Spalte

Fahrdienst für Schwerbehinderte

Inhalt-Mittlere-Spalte

Fahrdienst für Schwerbehinderte

Der vom Landratsamt eingerichtete Fahrdienst für Schwerbehinderte soll mit dazu beitragen, Schwerstbehinderten die Teilnahme am Leben in der Gemeinschaft zu gewährleisten.

Teilnahme berechtigt sind Personen, die in ihrer Bewegungsfreiheit nicht nur vorübergehend wesentlich behindert und im Besitz eines Schwerbehindertenausweises mit dem Sondermerkmal „aG“ oder „H“ sind und die

  • in einem Rollstuhl transportiert werden müssen.
  • ohne fremde Hilfe die Wohnung nicht verlassen können
  • ohne fremde Hilfe Nahverkehrsmittel nicht in Anspruch nehmen können


Behinderte, die diese Voraussetzungen erfüllen, erhalten auf Antrag vom Kreissozialamt einen Berechtigungsausweis.

Inhaber des Berechtigungsausweises haben Anspruch auf 6 Freifahrten, höchstens 150 Beförderungskilometer monatlich, unabhängig von den Einkommensverhältnissen.

Hin- und Rückfahrt gelten als zwei Fahrten. Es dürfen nur Fahrten innerhalb des Bodenseekreises oder in einem Umkreis von 25 km von der Wohnung des Berechtigten aus durchgeführt werden. Fahrten zu ärztlichen oder sonstigen therapeutischen Behandlungen können nicht im Rahmen dieses Fahrdienstes durchgeführt werden.

Inhalt-Rechte-Spalte

Service

Folgende Dienste sind im Raum Friedrichshafen für den Fahrdienst zugelassen:

Fraternität (nur für Mitglieder)
Tel. 23063

Malteser Hilfsdienst
Tel. 375160

Für Kluftern, Lipbach, Efrizweiler zusätzlich:

Richard u. Adelgunde Müller-Stiftung
Tel. 07544/3377
Tannenriedweg 2