Kopfbereich
Logo

Friedrichshafen

Metanavigation
Schriftgroesse aendern
Schrift:
Suche
Suche
Haupt Navigation
Traceline
Inhalt-Linke-Navigation-Spalte

Integrations- und Flüchtlingsarbeit in Friedrichshafen

Inhalt-Mittlere-Spalte

Asyl und Migration in Friedrichshafen

Menschen, die aus politischen Gründen in Deutschland Zuflucht suchen, haben die Möglichkeit, Schutz als politisch Verfolgte nach Artikel 16a des Grundgesetzes zu beantragen. Ausführliche Informationen zum Asylverfahren

Landkreis, Städte und Gemeinden sind der Anker für eine erfolgreiche Flüchtlings- und Integrationsarbeit.

Deshalb arbeiten auch der Bodenseekreis und die Stadt Friedrichshafen daran, den Menschen, die als Asylsuchende zu uns kommen, vom ersten Tag an die Integration zu ermöglichen.

Der Schlüssel für eine erfolgreiche Integration ist neben der Unterbringung das Erlernen der deutschen Sprache, der möglichst frühzeitige Zugang zu Arbeit und die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

 

In Friedrichshafen prägen zwei Organe die Integrationspolitik:
der Integrationsausschuss und der Rat der Nationen und Kulturen.

Aktuelles:

Freitag, 21. Juli 2017

Mehr ist Verschieden: Kinderkunstwerke im Rathaus

Lachende Gesichter und viel bunte Farbe sind ab sofort im Rathaus ausgestellt. Am Donnerstagnachmittag, 20. Juli haben Vertreterinnen und Vertreter des Kinderbeteiligungsprojekts „10 Jahre Rucksack“ die Ausstellung „Mehr ist Verschieden“ eröffnet.


Mittwoch, 7. Juni 2017

„Gemeinsam in Vielfalt“ - Gemeinsames Fastenbrechen

Der muslimische Helferkreis aus dem Rat der Nationen und Kulturen der Stadt Friedrichshafen lud zum Auftakt der Veranstaltungsreihe „Gemeinsames Fastenbrechen im Ramadan“ in das Haus der Kirchlichen Dienste ein.


Ehrenamtliches Engagement

Bei der Integration stellen die vielen ehrenamtlich Engagierten vor Ort eine wesentliche und unverzichtbare Unterstützung dar. Sie ermöglichen den neu angekommenen Menschen frühzeitig die Teilnahme am gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Leben. Sie leisten Hilfe zur Selbsthilfe.

mehr

Wie werden Asylsuchende untergebracht und betreut?

Bei der Unterbringung von Asylsuchenden arbeitet die Stadt Friedrichshafen eng mit dem Landratsamt Bodenseekreis zusammen. Der Landkreis ist zuständig für die Aufnahme und Unterbringung von Asylbewerbern. Nach Abschluss des Verfahrens oder spätestens nach 24 Monaten folgt die sogenannte Anschlussunterbringung durch die Städte und Gemeinden.

mehr

Flüchtlingsberatung in Friedrichshafen

Der Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) hat im Auftrag des Landkreises eine Beratungssstelle für Flüchtlinge eingerichtet. Aufgabe der Beratungsstelle ist die Betreuung und Begleitung von Asylsuchenden in den Gemeinschaftsunterkünften.

mehr

Jetzt bookmarken:digg.com
Inhalt-Rechte-Spalte